Samstag, 25. Juni 2022
Navigation öffnen
Anzeige:
Uro Push
Uro Push
Veranstaltung
Chronisches Lymphödem und Lipödem

4. Deutscher Lymphtag

4. Deutscher Lymphtag
© Andreas Herrmann / Fotolia.com
Termine
  • 16. - 23. März 2019 / Berlin und 18 andere

Präsenzveranstaltung

Am 16. März 2019 findet in 15 deutschen Städten und am 23. März 2019 zusätzlich in Berlin, Hamburg, Magdeburg und Regensburg der 4. Deutsche Lymphtag statt.

An beiden Terminen werden Betroffene und Angehörige des medizinischen Fachpersonals über das chronische Lymphödem, das Lipödem sowie die Behandlungsmöglichkeiten informiert.

Hintergrund: Obgleich in Deutschland 3,5% der Erwachsenen an einem chronischen Lymphödem und 9,7% der deutschen Frauen an einem Lipödem leiden, erhalten trotzdem 70% der Betroffenen keine adäquate Behandlung. Der Hauptgrund für diese Versorgungslücke ist die weit verbreitete Unkenntnis über diese beiden Krankheiten, sowohl bei Betroffenen als auch bei Ärzten, Pflegekräften und Sachbearbeitern der Krankenkassen.

Organisiert wird der Lymphtag vom „Verein zur Förderung der Lymphoedemtherapie e.V. “ gemeinsam mit engagierten Kliniken, Herstellern von Kompressions-Versorgungen und Sanitätshäusern.

Die Teilnahme ist kostenlos.


Veranstaltungsdaten:

Datum: 16. und 23. März 2019
Orte: Flensburg, Kiel, Bremen, Rostock, Hannover, Dortmund, Düsseldorf, Kassel, Leipzig, Görlitz, Frankfurt, Ludwigshafen, Stuttgart, Ulm, München (16.03.)
         Hamburg, Berlin, Magdeburg, Regensburg (23.03.)
Gebühren: keine

Anzeige:
Tapentadol
Tapentadol
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"4. Deutscher Lymphtag "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.