Samstag, 27. Februar 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Pneumovax
Pneumovax

Praxismanagement

22. Oktober 2020 EKG ohne Praxisbesuch

Die Gesundheitsbranche in ganz Europa kämpft mit Herausforderungen wie dem Mangel an klinischen Ressourcen. Der Gesundheitsdienst vieler Länder wird zudem hauptsächlich aus dem öffentlichen Sektor finanziert. Die wachsende Nachfrage an medizinischen Leistungen muss daher mit einem begrenzten Budget abgedeckt werden. Das führt unter anderem zu langen Wartezeiten für Untersuchungen wie das EKG-Monitoring von Patienten mit kardiologischen Symptomen. Intelligente medizinische Geräte und innovative Dienstleistungen eröffnen eine Möglichkeit, diese Herausforderung zu meistern. Sie bilden die Basis für zeit- und kosteneffizientere Gesundheitsdienstleistungen, ohne die Qualität der medizinischen Versorgung zu gefährden.
Anzeige:
OFEV
OFEV
Intelligente Medizintechnik als Krisenhelfer

Das Gesundheitssystem ist nicht dafür bekannt neue Dienste und Prozesse rasend schnell aufzugreifen. Mit dem Ausbruch von COVID-19 explodierte jedoch die Nachfrage nach einer kontaktlosen Möglichkeit zur Bereitstellung von EKG-Diensten, da Besuche in einer Klinik oder in Gesundheitseinrichtungen aufgrund der Isolationsmaßnahmen, der Ansteckungsgefahr und der Überlastung zahlreicher Gesundheitseinrichtungen für viele Patienten nicht mehr möglich waren. In Kliniken und anderen Einrichtungen musste das Anlegen von EKG-Holter-Geräten während der Pandemie vollständig eingestellt werden. In dieser Krise konnte ein neues Versand-Servicemodell zeigen, dass eine qualitativ hochwertige Herzüberwachung heute sogar möglich ist, ohne dass die Patienten ihr Zuhause verlassen müssen.
Ein Beispiel für einen solchen Service ist das EKG-OnDemand® Angebot des kardiologischen Diagnosedienstleisters Technomed Ltd. aus Großbritannien, bei dem das mobile EKG-Gerät Bittium Faros per Kurierdienst direkt zum Patienten nach Hause geliefert wird. Der Service ermöglicht Untersuchungen von Herzrhythmusstörungen ohne Krankenhausaufenthalt oder eine medizinische Einrichtung zu besuchen. Dadurch werden sowohl der Patient als auch die kardiologischen Abteilungen entlastet, und Ärzte erhalten sehr schnell die notwendigen diagnostischen Ergebnisse, um eine Behandlung einzuleiten.

Einfache Bedienung und Tragekomfort

Die Grundlage für jede EKG-Untersuchung ist das Aufzeichnungsgerät selbst. Es muss alle notwendigen medizinischen Zertifizierungen aufweisen, qualitativ hochwertige Aufzeichnungen liefern sowie die erforderlichen Berichtsoptionen und Anschlussmöglichkeiten bieten. Für Langzeitaufzeichnungen sollte es zudem komfortabel zu tragen und robust sein, damit es für die Patienten im Alltag nicht zu einem Hindernis wird. Ein weiteres Schlüsselelement für einen Fernversanddienst ist die Benutzerfreundlichkeit.

„Wir waren auf der Suche nach einem ambulanten EKG-Monitor, der für jeden Patienten sehr einfach anzulegen sowie zu bedienen ist und gleichzeitig eine qualitativ hochwertige, störungsfreie EKG-Aufzeichnung für unsere Analytiker bietet. Bittium Faros erfüllte diese Anforderungen perfekt", so Mark Hashemi, Geschäftsführer von Technomed. „Die Geräte wurden so konfiguriert, dass sie bei Hautkontakt automatisch mit der Aufzeichnung beginnen. Da das Faros-Gerät und die Elektroden wasserdicht sind, muss sich der Patient nach dem Anlegen keinerlei Gedanken machen und kann das Monitoring bis zu 7 Tage einfach vergessen. Unsere durchschnittliche Test-Erfolgsrate, bei der 97% das Gerät problemlos selbst anlegten, spricht für sich selbst".

Logistik und Support

Die Idee, einen EKG On-Demand Service als Versanddienst anzubieten, war bereits vor der Pandemie in der Entwicklung. Nach Ausbrauch von COVID-19 wurde Technomed jedoch von Anfragen geradezu überrollt. Das Team mobilisierte alle Ressourcen für die Organisation der logistischen Prozesse, um Patienten und Mediziner auch in dieser Krise zu unterstützen.
Neben der Koordination der Gerätelieferung an Patienten über einen Kurierdienst, wurde ein Telefon-Service eingerichtet, um Patienten nahtlos durch den Anwendungsprozess zu führen. Die Basis für das fehlerfreie Anlegen des EKG-Geräts bilden eine Videoanleitung und ein Handbuch mit detaillierter Anleitung. Das Bittium Faros™ Holter-Gerät mit den dazugehörigen hypoallergenen Langzeitelektroden ist so programmiert, dass es bei Hautkontakt automatisch mit der Aufzeichnung beginnt. Daher ist die Bedienung für die Patienten besonders einfach. Eine App unterstützt die Aufzeichnung der Symptome.

Hohe Marktnachfrage und internationales Interesse

Im Feedback der Ärzte wird vor allem die Innovation des Serviceangebots gelobt, das die Wartezeiten drastisch verkürzt und die wesentliche kardiologische Diagnostik ohne die Notwendigkeit eines Praxisbesuchs ermöglicht hat. Patienten berichten, dass der Service professionell, effizient und einfach anzuwenden ist. Heute arbeitet Technomed mit führenden staatlichen und privaten Kliniken in Großbritannien zusammen. Die internationale Zusammenarbeit umfasst Forschungsprojekte mit Institutionen wie dem Herzinstitut Berlin.
"Wir freuen uns besonders zu sehen, wie engagierte Healthcare Dienstleister wie Technomed unsere medizintechnischen Produkte zum Aufbau neuer Service-Angebote sowie zur Unterstützung von Patienten und medizinischen Fachkräften einsetzen", erklärt Arto Pietilä, Senior Vice President Medical Technologies bei Bittium.

Quelle: Bittium


Anzeige:
Adakveo
Adakveo
 

Das könnte Sie auch interessieren

Der Patienten- und Pflegebeauftragte der Bayerischen Staatsregierung rät zur Patientenverfügung

Der Patienten- und Pflegebeauftragte der Bayerischen Staatsregierung rät zur Patientenverfügung
© Pixelot / fotolia.com

Die Patientenverfügung ist wichtig, wenn durch Unfall, Krankheit oder Alter der eigene Wille nicht mehr ausgedrückt werden kann. Denn: Angehörige dürfen im Ernstfall keine medizinischen Entscheidungen treffen. Darauf weist Christian Bredl, Chef der Techniker Krankenkasse (TK) in Bayern, hin. Er rät deshalb dazu, rechtzeitig eine Patientenverfügung schriftlich zu fixieren.  

Ob Hausputz, Gartenarbeit oder Spazierengehen – während des Lockdowns zählt jede Bewegung!

Ob Hausputz, Gartenarbeit oder Spazierengehen – während des Lockdowns zählt jede Bewegung!
© LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com

Die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben zur Folge, dass Bewegungsangebote wie Reha-Gruppen oder Aqua-Fitness nicht stattfinden. Fitnessstudios sind geschlossen. Auch Winter- und Vereinssport ist momentan nicht möglich. Nicht nur Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ 2 fällt es aktuell schwer, sich weiterhin täglich ausreichend zu bewegen. Hinzu kommt, dass an den Weihnachtstagen und an Silvester traditionell ausgiebig geschlemmt wird. Doch körperliche Aktivität ist wichtig für den Stoffwechsel. Bereits zehn Minuten mehr...

Betroffene teilen Erfahrungen und geben Depression eine Stimme – nutzergenerierte Website gestartet

Betroffene teilen Erfahrungen und geben Depression eine Stimme – nutzergenerierte Website gestartet
© Artem Furman / fotolia.com

Eine interaktive und multimediale Aufklärungs-Webseite über Depression ist neu an den Start gegangen. Auf der Seite können Betroffene und Angehörige in eigenen Beiträgen über ihre Erfahrungen mit Depression berichten und der Erkrankung so eine Stimme geben. Die Betroffenen können für die Website schriftliche Erfahrungsberichte oder Audio- und Video-Dateien einreichen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"EKG ohne Praxisbesuch"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Risikogruppen: Empfehlungen der STIKO
  • Risikogruppen: Empfehlungen der STIKO