Samstag, 15. Juni 2024
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Grünen-Politiker kritisiert Apotheker-Streik: Ist falsche Medizin

Grünen-Politiker kritisiert Apotheker-Streik: Ist falsche Medizin
© metamorworks – stock.adobe.com
Grünen-Gesundheitsexperte Janosch Dahmen hat die Apotheker für ihren an diesem Mittwoch geplanten bundesweiten Protesttag kritisiert. „Wir brauchen Apotheken als Vertrauensorte, als Ansprechpartner für gesundheitliche Fragen vor Ort. Ich verstehe die Sorgen vieler Apotheker, aber Streik ist wirklich die falsche Medizin“, sagte er im Deutschlandfunk.

Wenig Hoffnung auf Anhebung der Honorare für verschreibungspflichtige Arzneimittel

Dahmen machte den Apothekern wenig Hoffnung auf Erfüllung ihrer Forderung nach mehr Geld. Den Wunsch könne er nachvollziehen, aber vermutlich sei er nicht erfüllbar – wegen des Sparzwangs. „Ich sehe, dass durch Inflation, durch steigende Personalkosten die Apotheken trotzdem unter Stress sind. Aber auch da hat die Politik ja mit entsprechenden Gas- und Strompreisbremsen für kleine und mittelständische Unternehmen reagiert und versucht, Kompensationsmaßnahmen drumherum zu bauen“, sagte Dahmen.

Arbeitssituation durch Bürokratieabbau und Digitalisierung verbessern

Man stehe am Anfang eines parlamentarischen Verfahrens für ein wichtiges Gesetz, welches die Situation der Apothekerinnen und Apotheker und die Verfügbarkeit zurzeit nicht lieferbarer Medikamente deutlich verbessern solle. Man müsse darüber reden, wie die Arbeitssituation durch Bürokratieabbau und Digitalisierung verbessert werden könne, sagte Dahmen.

Protesttag der Apotheken soll Forderungen Nachdruck verleihen

Die Apothekerverbände haben einen 10-Punkte-Forderungskatalog aufgestellt und verlangen unter anderem eine Anhebung der Honorare für verschreibungspflichtige Arzneimittel von 8,35 Euro auf 12 Euro pro Packung. Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, wollen Apotheker am Mittwoch schließen und die Versorgung über Notdienstapotheken aufrechterhalten.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Apotheker drohen mit weiteren Protesten gegen Gesundheitspolitik

Erschienen am 12.06.2023Kunden von Apotheken müssen sich auch nach dem geplanten Protesttag auf Einschränkungen einstellen.

Erschienen am 12.06.2023Kunden von Apotheken müssen sich auch nach dem geplanten Protesttag auf Einschränkungen einstellen.

© Kadmy – stock.adobe.com

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Grünen-Politiker kritisiert Apotheker-Streik: Ist falsche Medizin"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.