Donnerstag, 20. Juni 2024
Navigation öffnen
Infografik

COVID-19: Mehr Corona-Impfschäden im Osten?

Infografik: Mehr Corona-Impfschäden im Osten? | Statista
Knapp 9.000 Menschen haben in Deutschland einen Antrag auf Anerkennung eines COVID-Impfschadens gestellt – das entspricht fast 14 Anträge je 100.000 Geimpfte. Das ist das Ergebnis einer umfassenden Recherche von ZEIT ONLINE, für die Behörden in allen 16 Bundesländern kontaktiert wurden.

Im Osten Deutschlands wurden besonders viele Anträge auf Anerkennung eines Impfschadens gestellt

Wie ZEIT ONLINE berichtet, sind unter den 7 Bundesländern mit den meisten Anträgen je 100.000 alle ostdeutschen Flächenländer vertreten. Im Westen stechen insbesondere Bayern und das Saarland heraus. Eine Statista-Berechnung zeichnet dieses Bild aus einer etwas anderen Perspektive nach. Die Deutschlandkarte zeigt, dass es in den oben genannten Bundesländern deutlich mehr Anträge je 100.000 verabreichte Impfdosen gibt. Liegt dieser Wert in Thüringen bei fast 8, sind es in Baden-Württemberg nur 3 Anträge auf 100.000 Impfungen.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Das stille Ende der Corona-Warn-App

Erschienen am 30.05.2023Ob die Corona-Warn-App einen wirksamen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie geleistet hat, bleibt umstritten. Einen Überblick lesen Sie hier!

Erschienen am 30.05.2023Ob die Corona-Warn-App einen wirksamen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie geleistet hat, bleibt...

© U. J. Alexander – stock.adobe.com

Unterschiedliche Verteilung der Antragshäufigkeit gibt Raum für Spekulationen

Woran das liegt, darüber lässt sich an dieser Stelle nur spekulieren. Dass die Impfstoffe in verschiedenen Regionen unterschiedlich schädlich gewirkt haben, ist unwahrscheinlich. Entsprechend dürften andere Aspekte – wie zum Beispiel die allgemeine Einstellung zur Corona-Impfung – eine Rolle spielen. Dazu passt, dass es Überschneidungen zwischen Impfquote und Anträgen auf Impfschäden gibt. So sind unter den sieben Bundesländern mit der niedrigsten Impfquote auch 4 der Länder mit den meisten Anträgen.

Quelle: Statista



Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"COVID-19: Mehr Corona-Impfschäden im Osten?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.