Dienstag, 31. Januar 2023
Navigation öffnen
Infografik

Jeder 5. lehnt digitale Services ab: E-Health-Nutzung wächst weiterhin nur zögerlich

Infografik: E-Health-Nutzung wächst, wenn auch langsam | Statista
Laut einer Umfrage lag die Nutzung von E-Health-Angeboten durch deutsche Patient:innen 2022 nur minimal höher als im Vorjahr. Immerhin ging die Anzahl der Befragten zurück, die keine E-Health-Angebote nutzen möchte.
Anzeige:
E-Health NL
 

Mehr als jeder 2. nutzt Online-Terminanmeldungen und Online-Rezepte

E-Health-Services sind in Deutschland mittlerweile mehrheitsfähig. Das hat eine Auswertung des Statista Global Consumer Survey ergeben. Demnach nutzen mittlerweile 59 Prozent der Befragten das Internet für Terminabsprachen – Tendenz steigend. Ebenfalls weit verbreitet sind Online-Rezepte, wie der Blick auf die Grafik zeigt.

Deutsche besonders bei telemedizinischen Angeboten zurückhaltend

Etwas zurückhaltender sind die Menschen in Deutschland beim Thema Online-Sprechstunde. Da längst nicht alle Ärzt:innen diese Möglichkeit anbieten, sagt der Nutzer:innen-Anteil hier aber wenig über die tatsächliche Bereitschaft aus. Am seltensten kommt die Telemedizin zum Einsatz – dabei geht es um digitale Fernuntersuchung, -diagnose und -überwachung.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Herzinsuffizienz: Telemonitoring senkt Mortalität um 60%

Erschienen am 30.09.2021Nach wie vor ist die Mortalität bei Herzinsuffizienz sehr hoch. Wie die Sterblichkeit mit Telemonitoring gesenkt wird, erfahren Sie bei uns!

Erschienen am 30.09.2021Nach wie vor ist die Mortalität bei Herzinsuffizienz sehr hoch. Wie die Sterblichkeit mit Telemonitoring...

© Win Nondakowit - stock.adobe.com

Ablehnung gegenüber E-Health-Angeboten rückläufig

Der Anteil derjenigen, die E-Health-Angeboten ablehnend gegenübersteht beläuft sich auf 20 Prozent. Zum Vergleich: Bei einer Statista-Umfrage aus dem Vorjahr waren es noch 23 Prozent.

Quelle: Statista



Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Jeder 5. lehnt digitale Services ab: E-Health-Nutzung wächst weiterhin nur zögerlich"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.