Montag, 17. Juni 2024
Navigation öffnen
Infografik
Breitband-Internet

Schnelles Internet in Kliniken: Sachsen ist Schlusslicht

Infografik: Schnelles Internet in Kliniken: Sachsen ist Schlusslicht | Statista
Schnelles Internet ist für Krankenhäuser mittlerweile unerlässlich. Doch nicht jedes Krankenhaus in Deutschland verfügt über einen schnellen Internetanschluss.

Ostdeutsche Bundesländer hinken bei der Digitalisierung der Krankenhäuser teilweise hinterher

Die Grafik zeigt, dass es hierbei große Unterschiede zwischen den Bundesländern gibt. In Berlin ist der Ausbau am weitesten vorangeschritten: Ende des vergangenen Jahres verfügten 93% der Krankenhäuser laut Bundesnetzagentur über einen Breitband-Internetanschluss mit einer Geschwindigkeit von mindestens 1.000 Mbit/s. Schlusslichter hingegen sind die ostdeutschen Bundesländer Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen. In beiden Fällen liegen die Anteile jeweils unter 50%. Die Bereitstellung von Breitband-Internet für Schulen variiert ebenfalls stark je nach Bundesland.

Schnelles Internet für reibungslosen Arbeitsablauf in Krankenhäuser notwendig

Für Krankenhäuser ist schnelles Internet heutzutage unerlässlich, da viele Arbeitsprozesse mittlerweile vollständig digitalisiert sind und den Austausch großer Datenmengen erfordern. Hohe Datenraten ermöglichen Ärztinnen und Ärzten eines Krankenhauses, durch Videokonferenzen gemeinsam beispielsweise Röntgenbilder anzuschauen.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Wie der Einsatz Künstlicher Intelligenz die Intensivmedizin verändern kann

Erschienen am 22.06.2023Der Tag der Intensivmedizin hat auch in diesem Jahr ein Schlaglicht auf die Intensivmedizin geworfen. Weitere Informationen lesen Sie hier!

Erschienen am 22.06.2023Der Tag der Intensivmedizin hat auch in diesem Jahr ein Schlaglicht auf die Intensivmedizin geworfen....

© 3dkombinat – stock.adobe.com

Gigabitstrategie der Bundesregierung

Im Rahmen der Gigabitstrategie strebt die Bundesregierung bis Ende 2025 an, die Zahl der Glasfaseranschlüsse in Deutschland zu verdreifachen, um 50% der Haushalte und Unternehmen an das Glasfasernetz anzuschließen.

Quelle: statista



Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Schnelles Internet in Kliniken: Sachsen ist Schlusslicht"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.