Freitag, 2. Dezember 2022
Navigation öffnen
Infografik

9 Tonnen Cannabis abgegeben – deutsche Patient:innen für medizinisches Cannabis offen

Infografik: Deutsche für Apotheken-Cannabis vergleichsweise offen | Statista
Laut dem Eckpunktepapier der Bundesregierung zur geplanten Legalisierung von Cannabis sollen Erwachsene in Deutschland bald bis zu 30 Gramm Cannabis kaufen und besitzen dürfen. Doch Abseits des Genusses hat sich Cannabis in Deutschland bereits als Arzneimittel etabliert. Im Jahr 2021 wanderten über 9 Tonnen Cannabis über die Tresen von deutschen Apotheken. Der Absatz steigt seit Jahren rapide an.

Medizinisches Cannabis und cannabinoidhaltige Arzneimittel in Deutschland immer beliebter

Dem Statista Global Consumer Survey zufolge sind cannabinoidhaltige Medikamente für 40 Prozent der hierzulande Befragten eine Option. Besonders aufgeschlossen gegenüber medizinischem Cannabis sind unsere polnischen Nachbarinnen und Nachbarn. Auch in Österreich würden sich über 40 Prozent der befragten Personen mit Cannabis oder Cannabis-Medikamenten behandeln lassen. Weitaus zurückhaltender in Fragen medizinsichem Cannabis geben sich die Bürgerinnen und Bürger liberalerer Länder wie Niederlande und Spanien.
 
Der Verkauf von medizinischm Cannabis in Deutschland steigt seit Jahren an.

Der Verkauf von medizinischem Cannabis in Deutschland hat sich in den letzten 5 Jahren knapp verzehnfacht.

 372.000 Verordnungen: Massiver Anstieg von Cannabis-Abgabe in deutschen Apotheken

Dass medizinisches Cannabis in der Behandlungsrealität bereits eine überaus wichtige Rolle spielt, zeigen auch die Zahlen des GKV-Spitzenverbands. Demnach wurden in Deutschland im Jahr 2021 rund 372.000 Mal cannabinoidhaltige Arzneimitteln verordnet. Der dazugehörige Bruttoumsatz belief sich auf 185 Millionen Euro. Knapp 38% (70 Mio. Euro) entfielen dabei auf die Abrechnungen von Cannabis-Blüten in unverändertem Zustand. Insgesamt gingen laut The European Cannabis Report: 7th Edition mehr als 9 Tonnen medizinisches Marihuana über Deutschlands Apothekentresen. Das entspricht fast einer Verzehnfachung zum Absatz des Jahres 2017.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Medizinisches Cannabis bei chronischen Schmerzen

Erschienen am 20.09.2022Chronische Schmerzen mit medizinischem Cannabis behandeln? Was Sie wissen müssen, erfahren Sie bei uns!

Erschienen am 20.09.2022Chronische Schmerzen mit medizinischem Cannabis behandeln? Was Sie wissen müssen, erfahren Sie bei uns!

© Swapan - stock.adobe.com

Quelle: Statista

Literatur:

The European Cannabis Report: 7th Edition



Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"9 Tonnen Cannabis abgegeben – deutsche Patient:innen für medizinisches Cannabis offen "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.