Sonntag, 21. April 2024
Navigation öffnen
Schwerpunkt Juli 2016
Seite 1/2

Sekundäre Lymphödeme: „Diagnose und Therapie weiterhin unbefriedigend“

Interview mit Dr. med. Gerd Lulay, Mathias-Spital, Rheine

Dr. med. Gerd Lulay, Arzt für Chirurgie - Gefäßchirurgie - Phlebologie, Mathias-Spital, Rheine

Sekundäre Lymphödeme bei Tumorpatienten nach Operation und/oder Bestrahlung treten trotz schonenderer Operationsverfahren immer noch häufig auf, werden jedoch entweder gar nicht diagnostiziert oder nicht adäquat therapiert, was Lymphödeme von zum Teil grotesken Ausmaßen zur Folge haben kann. (Das darf nicht sein – und muss auch nicht sein“, so Dr. med. Gerd Lulay.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Sekundäre Lymphödeme: „Diagnose und Therapie weiterhin unbefriedigend“"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.