Samstag, 13. April 2024
Navigation öffnen
Veranstaltung
Unfallchirurgie

Pressegespräch der 4. Notfallkonferenz der DGU

Pressegespräch der 4. Notfallkonferenz der DGU
© engel.ac – stock.adobe.com
Termine
  • 13. Mai 2022 / Hamburg

Save the Date

Das ursprünglich am 19.11.2021 in Hamburg geplante Pressegespräch der 4. Notfallkonferenz der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) wurde voraussichtlich auf Frühjahr 2022 verschoben. Im Rahmen der Konfernz sollen Fragen wie: Wie müssen zivile und militärische Akteure zusammenarbeiten, um in schwierigen Einsatzlagen Leben zu retten und die medizinische Versorgung von Opfern, Unbeteiligten und Einsatzkräften zu sichern? Wie sehen Krisenszenarien der Zukunft aus? beantwortet werden. Der Schwerpunkt dieser Notfallkonferenz wird die Frage sein, wie sich starke Netzwerke für die Bewältigung von Pandemien und Terroranschlägen nutzen lassen. Außerdem wird die Relevanz einer guten Bevorratung thematisch aufgegriffen.

Einige Programmpunkte der Veranstaltung

  • Daseinsvorsorge – Wertigkeit von Netzwerken und Bevorratung
  • Refinanzierung der Vorhaltekosten in der Notfallversorgung
  • Wie kann die unfallchirurgische Versorgung während einer Pandemie sichergestellt werden?
  • Die Bedeutung der zivil-militärischen Zusammenarbeit zwischen DGU und Sanitätsdienst der Bundeswehr: Nur im Verbund können lebensbedrohliche Einsatzlagen gemeistert werden.
  • Gemeinsame Ausbildungskonzepte: Was können zivile und militärische Akteure voneinander lernen und wie wichtig ist eine gemeinsame Ausbildung?

Veranstaltungsdaten

Datum: Frühjahr 2022
Ort: Hamburg


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Pressegespräch der 4. Notfallkonferenz der DGU"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.