Sonntag, 27. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Medizin

05. August 2020 Typ-2-Diabetes: Semaglutid zeigt ausgeprägte Wirkung bezüglich des HbA1c, Gewicht und Herz

Seit Anfang 2020 steht für Patienten mit Typ-2-Diabetes der GLP-1-Rezeptoragonist (RA) Semaglutid (Ozempic®) zur Verfügung, der im Vergleich zu anderen Therapieoptionen zu einer ausgeprägteren HbA1c-Senkung und Gewichtsreduktion führt. Es handelt sich um den einzigen GLP-1 RA mit einem durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) anerkannten kardiovaskulären Zusatznutzen. Damit stehen drei zentrale Behandlungsparameter bei Diabetes im Fokus.
Anzeige:
Pflichttext
Semaglutid ist ein langwirksames humanes Glucagon-like Peptide 1 (GLP-1) Analogon, das zur Behandlung des unzureichend kontrollierten Typ-2-Diabetes bei Erwachsenen als Zusatz zu Diät und körperlicher Aktivität als Monotherapie bei Metformin-Unverträglichkeit oder -Kontraindikation sowie zusätzlich zu anderen Arzneimitteln/Antidiabetika zugelassen ist. Der GLP-1 RA wird 1x pro Woche unabhängig von den Mahlzeiten, d.h. zu einem beliebigen Zeitpunkt, mit einem Mehrweg-Fertigpen (FlexTouch® Technologie) s.c. verabreicht. Der Wirkstoff senkt den Blutzuckerspiegel glucoseabhängig: Nur bei hoher Glucosekonzentration wird die Ausschüttung von Insulin gefördert, die Glucagonfreisetzung dagegen reduziert. Darüber hinaus trägt Semaglutid zur Gewichtsabnahme bei und reduziert das Risiko für schwere kardiovaskuläre Ereignisse.

SUSTAIN zeigt Sicherheit und Wirksamkeit

Sicherheit und Wirksamkeit von Semaglutid wurden im weltweiten Entwicklungsprogramm SUSTAIN aus 11 Phase-III-Studien mit über 10.000 Patienten mit Typ-2-Diabetes aufgezeigt. Semaglutid überzeugte u.a. gegenüber Placebo, Sitagliptin, Insulin glargin mit einer ausgeprägteren HbA1c-Senkung und Gewichtsreduktion. Auch im direkten Vergleich innerhalb der Substanzklasse erwies sich Semaglutid als wirksamer und senkte jeweils deutlich und besser den HbA1c-Wert als Dulaglutid und zeigte zudem gegenüber Dulaglutid eine deutliche Überlegenheit hinsichtlich der Gewichtsreduktion, die unter Semaglutid mindestens doppelt so hoch war. Semaglutid senkte bei den Patienten mit hohem kardiovaskulären Risiko darüber hinaus das Risiko für schwere kardiovaskuläre Ereignisse im Vergleich zu Placebo (jeweils bei Zugabe zur Standardtherapie) um 26%. Das Sicherheitsprofil ist mit demjenigen anderer GLP-1 RA vergleichbar.

Fazit

„Semaglutid stellt eine Erweiterung des Therapiespektrums dar und ergab in SUSTAIN solide HbA1c-Senkungen, die Vergleichsmedikamente übertroffen haben, d.h. eine ausgeprägte und stärkere HbA1c-Senkung als es von anderen Medikamenten bekannt ist. Somit profitieren Patienten mit Typ-2-Diabetes von einer rechtzeitigen Therapie mit Semaglutid“, schloss Prof. Dr. Michael Nauck, Bochum. „Durch die überlegene Wirksamkeit hinsichtlich der Reduktion des Gewichtes, des kardiovaskulären Risikos und des HbA1c-Werts kann die Prognose langfristig verbessert werden.“

ah

Quelle: Sneak Preview Symposium: „Typ-2-Diabetes – wegweisend und vorausschauend therapieren.“ 20.05.2020; Veranstalter: NovoNordisk


Anzeige:

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Typ-2-Diabetes: Semaglutid zeigt ausgeprägte Wirkung bezüglich des HbA1c, Gewicht und Herz"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).