Mittwoch, 22. Mai 2024
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

BDI-Präsidentin: „Es wird Zeit, dass wir uns aus der Deckung wagen“

BDI-Präsidentin: „Es wird Zeit, dass wir uns aus der Deckung wagen“
© Africa Studio – stock.adobe.com
BDI-Präsidentin Christine Neumann-Grutzeck kandidiert bei den Wahlen auf dem 127. Deutschen Ärztetag nächste Woche in Essen als weitere Ärztin für den Vorstand der Bundesärztekammer. „In Anbetracht der unzureichenden politischen Antworten auf die Herausforderungen im Gesundheitswesen ist es Zeit, dass wir uns aus der Deckung wagen. Die Bundesärztekammer bündelt die Expertise der vielfältigen Berufspraxis der Ärztinnen und Ärzte. Mit diesem Wissen und dieser Erfahrung müssen wir wieder als Ideengeber ein unverzichtbarer Ansprechpartner für die Politik und die Organisationen der Selbstverwaltung sein. Diese Aufgabe möchte ich zukünftig mitgestalten und werde mich deshalb den Abgeordneten des Deutschen Ärztetages zur Wahl stellen“, begründet die BDI-Präsidentin ihre Kandidatur.

Internistin und Diabetologin mit jahrelanger Erfahrung

Die Internistin und Diabetologin kennt sowohl den stationären als auch den ambulanten Versorgungsbereich. Fast 20 Jahre lang hat Neumann-Grutzeck an einem Maximalversorger in Hamburg in der Gastroenterologie und im Medizincontrolling gearbeitet. Seit 2016 ist sie hausärztlich und diabetologisch in einer diabetologischen Schwerpunktpraxis in Hamburg-Harburg tätig.
 
Dazu verfügt sie über umfangreiche berufspolitische Erfahrung: im Landesvorstand Hamburg des Marburger Bundes (bis 3/2022), im Vorstand der Ärztekammer Hamburg (bis 12/2022) sowie als Delegierte des Deutschen Ärztetages. Aktuell ist sie Mitglied der Vertreterversammlung der KV Hamburg und im beratenden Fachausschuss für angestellte Ärzte und Psychotherapeuten der KBV. Nach langjähriger Tätigkeit im Vorstand und Präsidium ist Christine Neumann-Grutzeck seit September 2020 zudem Präsidentin des BDI.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Reinhardt: „Wir müssen jetzt die Themen der Zukunft setzen“

Erschienen am 20.04.2023Am 16. Mai 2023 beginnt der 127. Deutsche Ärztetag in Essen. Vier Tage lang versammeln sich 250 ärztliche Abgeordnete, um gesundheitspolitische Impulse zu setzen und wichtige...

Erschienen am 20.04.2023Am 16. Mai 2023 beginnt der 127. Deutsche Ärztetag in Essen. Vier Tage lang versammeln sich 250 ärztliche...

© Syda Productions – stock.adobe.com

Wirkungsvolle Politikberatung und Interessenvertretung des Berufsstandes

„Im Berufsverband ist es unser Anspruch, unsere Mitglieder in den Kliniken sowie haus- und fachärztlichen Praxen politisch zu vertreten und dabei immer auch über den internistischen Tellerrand hinauszuschauen. Dieser sektorenübergreifende Blick ist für eine wirkungsvolle Politikberatung und Interessenvertretung unseres Berufsstandes elementar. Das gilt insbesondere für die Themen, die mir besonders am Herzen liegen: die Reform der Krankenhausstruktur und -finanzierung, die Stärkung der ambulanten Versorgung durch komplementäre, angemessen finanzierte haus- und fachärztliche Strukturen sowie ein nachhaltiges Konzept für die sektorenübergreifende Weiterbildung junger Ärztinnen und Ärzte.“

Quelle: Berufsverband Deutscher Internistinnen und Internisten e.V. (BDI)


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"BDI-Präsidentin: „Es wird Zeit, dass wir uns aus der Deckung wagen“"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.