Samstag, 18. Mai 2024
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Junge Pflege Kongress zeigt Einflussmöglichkeiten für die Politik von morgen

Junge Pflege Kongress zeigt Einflussmöglichkeiten für die Politik von morgen
© Africa Studio – stock.adobe.com
Beim diesjährigen Junge Pflege Kongress des DBfK Nordwest am 11. Mai 2023 im RuhrCongress Bochum stehen die politischen und gesellschaftlichen Mitbestimmungs- und Gestaltungsmöglichkeiten insbesondere junger beruflich Pflegender auf dem Programm. Der Handlungsbedarf ist groß, denn das Gesundheitssystem mit seinen gegenwärtigen Arbeitsbedingungen ist nicht attraktiv genug für Berufsanfänger:innen.

Junge Pflegende können Politik von morgen mitgestalten

„Die AG Junge Pflege des DBfK hat sich ganz bewusst für das Motto „NURSE THE SYSTEM!“ entschieden“, betont Stefan Schwark, der als Referent für Öffentliche Kommunikation im DBfK Nordwest den Junge Pflege Kongress begleitet. „Die jungen Pflegenden wollen nicht weitere Jahrzehnte über die Probleme des Gesundheitssystems reden. Sie wollen die Lösungen angehen. Dafür gibt es den Junge Pflege Kongress, der Auszubildende, Studierende und Berufsanfänger:innen motivieren will, selbst aktiv zu werden und die Politik von morgen mitzugestalten.“

Probleme beginnen schon in der Pflege-Ausbildung

Die drängendsten Probleme beginnen laut DBfK schon in der Ausbildung, mit fehlendem Lehrpersonal und Praxisanleitenden, die häufig nicht für ihre Aufgaben freigestellt werden und diese auch nicht entsprechend vergütet bekommen. Daneben braucht es für junge, frisch qualifizierte Pflegefachpersonen definierte Karrierewege, die systematisch ins Versorgungssystem etabliert werden, um jungen Pflegenden eine Perspektive aufzuzeigen.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Verband: Pflege ohne Reformen nicht aufrechtzuerhalten

Erschienen am 05.12.2022Aktuell wird in der Pflege von 200.000 fehlenden Vollzeitkräften ausgegangen. Vor allem in der Pädiatrie zeigt sich der Personalmangel gerade besonders deutlich.

Erschienen am 05.12.2022Aktuell wird in der Pflege von 200.000 fehlenden Vollzeitkräften ausgegangen. Vor allem in der Pädiatrie...

© sudok1 – stock.adobe.com

Pflege-Nachwuchs zur Selbsthilfe und Selbstbestimmtheit ermutigen

„Wir wollen den Nachwuchs in unserer Berufsgruppe zur Selbsthilfe und Selbstbestimmtheit ermutigen“, so Schwark weiter. „Wir zeigen in Podien und Vorträgen, was geht: junge Pflegende, die Politik machen, sich einbringen, sich in Berufsverband, Gewerkschaft oder Partei engagieren. Genau diese Bewegung braucht das System. Am Nachmittag reflektieren wir ergänzend die Möglichkeiten und Herausforderungen der Sozialen Medien. Wir beleuchten kritisch den Umgang damit, insbesondere im Hinblick auf unsere berufsethische Verantwortung.“

Quelle: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest e.V.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Junge Pflege Kongress zeigt Einflussmöglichkeiten für die Politik von morgen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.