Mittwoch, 19. Juni 2024
Navigation öffnen
Infografik

Versorgungslandschaft im Wandel: Kliniksterben und Privatisierung

Infografik: Kliniksterben? Nicht im privaten Sektor! | Statista
Die Kliniklandschaft in Deutschland schrumpft und wandelt sich weiter: In den letzten 30 Jahren ist die Anzahl an Kliniken in Deutschland nicht nur um 22% zurückgegangen, auch konnten Privatkliniken andere Träger immer weiter zurückdrängen. In Summe verschwanden seit 1991 jährlich rund 17 Krankenhäuser mit jeweils 350 Betten.

Krankenhauslandschaft: öffentliche und freigemeinnützige Träger auf dem Rückzug

Für das Jahr 2021 zählt das Statistische Bundesamt (Destatis) nur noch 547 Krankenhäuser in öffentlicher Hand – das sind 34% weniger als vor 20 Jahren. Ein ähnlicher Schwund lässt sich auch bei Kliniken in freigemeinnütziger Trägerschaft beobachten – auch hier ging die Zahl der Kliniken im Vergleichszeitraum um 33% zurück.

Bereits jedes dritte Krankenhaus ist in privater Hand

Da die Gesamtzahl der Krankenhäuser in Deutschland in den letzten 20 Jahren aber lediglich um rund 16% zurückgegangen ist, dürfte sich ein Großteil dieser Häuser mittlerweile in der Hand eines Unternehmens wie Asklepios oder Helios befinden. Denn die Zahl der privat betriebenen Kliniken ist seit dem Jahr 2001 von 512 auf 733 angestiegen – ein Zuwachs von 43%. Somit konnten Privatkliniken ihren Marktanteil binnen 20 Jahre von 22% auf 38% ausbauen.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Bund und Länder einig bei Grundzügen für Krankenhausreform

Erschienen am 11.07.2023Bund und Länder stritten heftig über eine gemeinsame Linie für die Krankenhausreform. Nun hat man sich auf sehr detaillierte Eckpunkte einigen können.

Erschienen am 11.07.2023Bund und Länder stritten heftig über eine gemeinsame Linie für die Krankenhausreform. Nun hat man sich auf...

© upixa – stock.adobe.com

Krankenhauslandschaft schrumpft seit Jahrzehnten

Die Zahl der Kliniken und Krankenhäuser in Deutschland ist seit 30 Jahren rückläufig. Waren es 1991 noch rund 2.411, zählt Destatis aktuell nur noch 1.887 Kliniken. Ein Rückgang von 21%. Mit der Zahl der Häuser hat sich auch die Anzahl der Krankenhausbetten reduziert von 665.565 Betten im Jahr 1991 auf rund 483.606 im Jahr 2021. Im Schnitt verschwanden in den letzten 30 Jahren somit pro Jahr rund 17 Kliniken mit jeweils 350 Krankenhausbetten.
 
Statistik: Anzahl der Krankenhäuser in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2021

Weniger Krankenhausbetten in Deutschland gleich schlechtere Versorgungslage?

Obwohl die Anzahl der verfügbaren Betten in Deutschland in den letzten 30 Jahren um über 27% zurückgegangen ist, ist die durchschnittliche Bettenauslastung der Kliniken keineswegs angestiegen – und das trotz stark angestiegener Fallzahlen (14,58 Mio. im Jahr 1991 vs. 19,4 Mio. im Jahr 2019). Waren im Jahr 1991 noch im Schnitt 84,1% aller Betten ausgelastet, lag die durchschnittliche Bettenauslastung im Jahr 2019 trotz reduzierter Bettenzahlen nur noch bei durchschnittlich 77,2%. In den Coronajahren 2020 und 2021 lagen die Belegungszahlen aufgrund der freigehaltenen Kapazitäten sogar um 10% niedriger (67,3% bzw. 68,2%).
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Krankenhausreform: Viele Fragen bleiben offen

Erschienen am 11.07.2023Zahlreiche Krankenhäuser könnten wegen akuter Liquiditätsprobleme die Krankenhausreform nicht mehr erleben.

Erschienen am 11.07.2023Zahlreiche Krankenhäuser könnten wegen akuter Liquiditätsprobleme die Krankenhausreform nicht mehr erleben.

© Iryna - stock.adobe.com

Medizinischer Fortschritt senkt Belegungstage um 32%

Ausschlaggebender Punkt für die Reduktion der Bettenauslastung bei gleichzeitigem Bettenabbau und steigender Fallzahlen ist eine stetige Verbesserung der medizinischen Versorgung innerhalb der Kliniken. Dies spiegelt sich auch in der Reduktion der durchschnittlichen Verweildauer der Patient:innen wider: Waren Patient:innen im Jahr 1991 noch durchschnittlich 14,0 Tage im Krankenhaus, hat sich deren Verweildauer 2021 mit 7,2 Tagen nahezu halbiert. Insgesamt konnte dank medizinischem Fortschritt die Gesamtzahl an Belegungstagen von 204 Mio. im Jahr 1991 auf 140 Mio. im Jahr 2019 gesenkt werden – ein Rückgang von rund 32%.

Quelle: Statista, Destatis

Literatur:

Deutsches Bundesamt für Statistik: "Krankenhäuser: Einrichtungen, Betten und Patientenbewegung", abrufbar unter: https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Gesundheit/Krankenhaeuser/Tabellen/gd-krankenhaeuser-jahre.html (letzter Zugriff: 11.07.23).



Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Versorgungslandschaft im Wandel: Kliniksterben und Privatisierung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.