Freitag, 14. Mai 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
Breezhaler
Breezhaler
Medizin
29. April 2021

COVID-19: Öffnungsstrategie durch Test-Drive-In

Click, test & meet: Auf dem Außengelände von IKEA Wallau in Hofheim ermöglicht Preventim ab Donnerstag, den 29. April 2021, Teilöffnungen des Einzelhandels auch bei einer Inzidenz von mehr als 100. Ab dann testet Preventim mit einer professionellen Schnelltest-Infrastruktur bis zu 1.000 Mal pro Tag. Dank der volldigitalen Abwicklung über eine App erhalten Testpersonen schon 15 Minuten nach dem Abstrich das Ergebnis. Das Zertifikat in der Wallet der App dient als Eintrittskarte in die umliegenden Geschäfte. In dem Gewerbegebiet am Wiesbadener Kreuz profitieren weitere Handelsketten von dem Vor-Ort-Service.
Anzeige:
Medical Cloud
Medical Cloud
 
Aktuell mehr denn je kommt kostenlosen Schnelltests im Rahmen der Öffnungsstrategie für den Einzelhandel eine immense Bedeutung zu. Die „Bundesnotbremse“ setzt bei einer Inzidenz zwischen 100 und 150 seit dem Wochenende für jeden Einkauf per Click & Meet einen negativen Schnelltest voraus. „Mit einer professionellen Test-Infrastruktur ermöglichen wir schon jetzt einen bestmöglichen Kundenservice für den Handel im Rahmen von Teilöffnungen“, sagt Frederic Lanz, Geschäftsführer von Preventim. „Durch die gesetzlichen Neuerungen auf Bundesebene ist das Thema gerade akut, aber auch bei niedrigen Inzidenzen ist unser Beispiel bei IKEA Wallau ein Modell für die Öffnungsstrategie der Zukunft.“ Darunter fallen kostenlose Bürgertests, ihre Durchführung direkt vor Ort, schnell verfügbare Testergebnisse mit entsprechenden Nachweisen und die volldigitale Abwicklung.

Wochentags von 6.30 bis 20 Uhr geöffnet

Wochentags von 6.30 bis 20 Uhr sowie am Samstag, Sonntag und feiertags von 8 bis 18 Uhr können sich alle Bürger kostenlos vor Ort testen lassen. Die vom DRK geschulten Preventim-Mitarbeiter nehmen in einem Teilbereich des IKEA Außengeländes in Hofheim-Wallau bis zu 1.000 Abstriche pro Tag vor. Über hofheim-testet.de melden sich Interessierte an, laden sich die benötigte App kostenlos auf Ihr Handy, tragen relevante Daten einmalig auch für weitere Testungen ein, reservieren einen Termin und lassen sich vor Ort testen. Nach etwa 15 Minuten bekommen die getesteten Personen das Ergebnis direkt auf ihr Smartphone. Damit erhalten Sie den digitalen Nachweis für den Zugang zu den Geschäften.
Zulassung für COVID-19 Heim-Tests
© ©Fernando - stock.adobe.com

Nachdem MEXACARE als erster deutscher Hersteller eine volle CE-Zertifizierung für den MEXACARE IgG/IgM Antikörper Heim-Test von der benannten Stelle – CE 0483 – erhalten hat, erteilte nun auch das Bundesministerium für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) die Sonderzulassung für den MEXACARE CORONA-19 Antigen Heim-Test.
Lesen Sie mehr!

Während Preventim für die komplette Abwicklung sorgt, stellt das IKEA Einrichtungshaus in Hofheim-Wallau für die Teststrecken einen Teilbereich seines Außengeländes kostenlos zur Verfügung. Dadurch erhöht Preventim die Testkapazitäten in der Kreisstadt abermals. „Wir begrüßen die Initiative der Stadt Hofheim sehr, kostenlose Testcenter für möglichst viele Menschen in der Region einzurichten“, sagt Cathrin Scholz, Market Managerin bei IKEA Wallau. „Sehr gerne stellen wir hierfür einen Teil unseres Außengeländes zur Verfügung, um so einen kleinen Beitrag in der aktuellen Situation leisten zu können.“ Von dem Vor-Ort-Service profitiert dabei nicht nur IKEA Wallau. In dem Gewerbegebiet am Wiesbadener Kreuz sind in unmittelbarer Nachbarschaft weitere Handels- und Gastronomieunternehmen ansässig.

Wichtige Säule für die Öffnungsstrategie

Schon jetzt fragen sich weitere Unternehmen, ob das Modell wie bei IKEA Wallau auch ein Vorbild für ihre Öffnungsstrategie sein kann. Aktuell verhandelt Lanz mit verschiedenen Partnern über ähnliche Testkonzepte zur Unterstützung der Öffnungsstrategie. „Die Nachfrage ist groß. Bis zur vollständigen Immunisierung der Bevölkerung werden Schnelltests eine wichtige Säule zur Eindämmung der Corona-Pandemie bleiben“, meint Lanz.

Eine Umsetzung und Bereitstellung der entsprechenden Infrastruktur sei innerhalb kurzer Zeit möglich. Das Angebot bei IKEA Wallau ist bereits der dritte volldigitale Test-Drive-in binnen eines Monats in der Rhein-Main-Region. In Flörsheim und Hattersheim öffneten die ersten beiden Zentren von Preventim Anfang und Mitte April. „Wir benötigen nur einen Parkplatz in günstiger Lage oder eine ähnlich große Fläche und kümmern uns um alles Weitere“, sagt Lanz.

Quelle: Sputnik GmbH


Anzeige:
Pradaxa
Pradaxa

Das könnte Sie auch interessieren

So kommen Senioren gut durch den Winter

So kommen Senioren gut durch den Winter
© ARochau / Fotolia.com

Im Winter neigen vor allem ältere Menschen dazu, sich zu Hause einzuigeln. Aber zu wenig an Bewegung, frischer Luft und Tageslicht können schnell das Immunsystem schwächen, den Stoffwechsel verlangsamen und aufs Gemüt schlagen. „Senioren sollten auch im Winter auf ausreichend Bewegung achten. Andernfalls haben sie es im Frühjahr deutlich schwerer, wieder in Schwung zu kommen“, sagt Klaus Möhlendick, Diplom-Sportwissenschaftler bei der BARMER GEK. Regelmäßige Bewegung ist deshalb so wichtig, weil sie den altersbedingten physiologischen...

Videosprechstunde ermöglicht schnelle dermatologische Verlaufskontrolle

Videosprechstunde ermöglicht schnelle dermatologische Verlaufskontrolle
© Africa Studio / Fotolia.com

Um die Entwicklung einer Hauterkrankung oder den Heilungsprozess einer Wunde zu überwachen, ist in der Regel kein Vor-Ort-Termin in der Arztpraxis mehr notwendig. Zeitgemäß können Dermatologen nach Diagnosestellung und Therapieempfehlung im Rahmen der Eingangsuntersuchung mit der Videosprechstunde therapeutische Erfolge mit dem Patienten vertraulich via PC, Laptop oder Tablet besprechen. Mit dem durch die gesetzlichen Krankenkassen geförderten Patientenservice entlasten Dermatologen zugleich Praxispersonal, etablieren komfortable Arbeitsabläufe und verhindern...

Diabetes in Deutschland: Lücken in Versorgung, Prävention und Aufklärung

Diabetes in Deutschland: Lücken in Versorgung, Prävention und Aufklärung
© pikselstock - stock.adobe.com

Was ist bloß mit der Politik los?! Das fragen sich kopfschüttelnd immer mehr Patienten mit Diabetes, Angehörige und Risikopatienten. Laut einer aktuellen Umfrage von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe mit mehr als 1500 Menschen fühlen sich 86 % der Menschen mit Typ-2-Diabetes nicht angemessen in der Politik vertreten. Das will die neue „Digitale Allianz Diabetes Typ 2“, ein Bündnis aus 16 Diabetesorganisationen und Fachverlagen, ändern! 

Blasenentzündung: Erstmal ohne Antibiotikum behandeln

Blasenentzündung: Erstmal ohne Antibiotikum behandeln
© absolutimages - stock.adobe.com

Blasenentzündungen sind kein Phänomen der kalten Jahreszeit, auch in den Sommermonaten tritt die Infektion häufig auf. Denn wenn nasse Badekleidung nicht rasch genug ausgezogen oder die abendliche Kühle unterschätzt wird, macht man es Bakterien unfreiwillig leicht. Harnwegsinfektionen werden oft sofort mit einem Antibiotikum behandelt. Noch immer zu wenig bekannt ist: Antibiotika sind bei diesem Krankheitsbild in vielen Fällen unnötig. Ihr unkritischer Einsatz trägt zudem zur Entstehung von Antibiotikaresistenzen bei. Darauf weist die Deutsche...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"COVID-19: Öffnungsstrategie durch Test-Drive-In"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Corona-Regeln werden für Geimpfte und Genesene gelockert
  • Corona-Regeln werden für Geimpfte und Genesene gelockert