Donnerstag, 30. Juni 2022
Navigation öffnen
Anzeige:
Uro Push
Uro Push
Medizin

Interaktive Orientierungshilfe zur COVID-19-Therapie

Interaktive Orientierungshilfe zur COVID-19-Therapie
© TarikVision - stock.adobe.com
Die federführenden Fachgesellschaften der S3-Leitlinie zur stationären Therapie von COVID-19-Patient:innen – Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP), Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin (DGIIN) und Deutsche Gesellschaft für Infektiologie (DGI) – haben gemeinsam mit der Fachgruppe Intensivmedizin, Infektiologie und Notfallmedizin am RKI (COVRIIN) eine Online-Entscheidungshilfe entwickelt.
Anzeige:
Tapentadol
Tapentadol
 

Online-Tool zur Entscheidungshilfe erfasst individuellen Zustand der COVID-Patient:innen

Das Tool berücksichtigt die zeitliche Phase der COVID-Erkrankung, die aktuelle respiratorische Unterstützung, Risikofaktoren der Patient:innen sowie deren Impfstatus. „Unser gemeinsames Ziel war es, den Kolleg:innen in der direkten Patient:innenversorgung eine interaktive und einfache Entscheidungshilfe an die Hand zu geben“, sagt DGP-Experte Professor Christian Karagiannidis, medizinisch-wissenschaftlicher Leiter des DIVI-Intensivregisters, Präsident der DGIIN und Leiter des ECMO-Zentrums der Lungenklinik Köln-Merheim. „So ist eine anwenderfreundliche Synthese von S3-Leitlinie und den Berichten der COVRIIN-Fachgruppe entstanden.“
Zur Orientierungshilfe COVID-19-Therapie
Die Arbeitsgruppe wird in den kommenden Wochen und Monaten das Tool regelmäßig updaten, um die ausgegebenen Therapieempfehlungen stets aktuell zu halten. „Es wird eine fortlaufende Bewertung und Weiterentwicklung der Empfehlungen geben“, so Karagiannidis.
 

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP)


Anzeige:
Point It
Point It
 

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Interaktive Orientierungshilfe zur COVID-19-Therapie"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.