Donnerstag, 25. Juli 2024
Navigation öffnen
Medizin

Psoriasis: Interaktive App erhöht Adhärenz

Psoriasis: Interaktive App erhöht Adhärenz
© Andrey Popov - stockadobe.de
Ein digitaler Begleiter wird Patient:innen mit Psoriasis bald zur Verfügung stehen: Die App soll Patient:innen einen besseren Umgang mit ihrer Krankheit ermöglichen. Psoriasis betrifft etwa 2 Millionen Menschen in Deutschland und ist eine der häufigsten chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen. Derzeit gibt es keine kurative Behandlung für Psoriasis und Patienten müssen im Alltag zum Teil mit sehr belastenden Symptomen umgehen (1).

Interaktive App bei Psoriasis erhöht Adhärenz

Der digitale Begleiter soll es Psoriasis-Patient:innen ermöglichen, ihren individuellen Krankheitsverlauf und mögliche Einflussfaktoren besser zu verstehen. Die interaktive App kann Patient:innen motivieren, ihre Therapietreue erhöhen und soll die Behandlungsergebnisse der Patient:innen langfristig verbessern.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Psoriasis

Was genau ist Psoriasis? Ist sie ansteckend? Wie wird Schuppenflechte erkannt, diagnostiziert und behandelt? All das und mehr erfahren Sie hier!

Was genau ist Psoriasis? Ist sie ansteckend? Wie wird Schuppenflechte erkannt, diagnostiziert und...

© Milan Lipowski – stock.adobe.com

Interaktive App ermöglicht Behandelnden die Therapie der Psoriasis-Patient:innen zu überwachen

Sie können nach Belieben ihre Gesundheits- und Krankheitsverlaufsdaten mit Hilfe einer Exportfunktion in der App mit ihren behandelnden Ärzt:innen teilen. Mit diesem Überblick über den Langzeitverlauf der Psoriasis können Ärzt:innen die Therapie ihrer Patient:innen besser überwachen und bei Bedarf entsprechend anpassen.

Quelle: Temedica



Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Psoriasis: Interaktive App erhöht Adhärenz"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.