Donnerstag, 25. April 2024
Navigation öffnen
Medizin

Schonendes Herzklappen-Reparaturverfahren im Hybrid-OP

Schonendes Herzklappen-Reparaturverfahren im Hybrid-OP
© satyrenko - stock.adobe.com
Kardiolog:innen am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt wenden erfolgreich das neue Herzklappen-Reparatursystem PASCAL/PASCAL Ace zur Behandlung von Herzklappenfehlern an. Mit dem neuartigen Clip-Verfahren wurden bis zum November 2022 bereits 200 Patient:innen behandelt.

1. Behandlung der Mitralklappe mit einem Katheter 1982

Eine Schwäche der Mitralklappe – eine von 4 Herzklappen im menschlichen Körper – kann sich zu schwerwiegenden Folgen entwickeln. Alternativ zur Herzoperation können Patient:innen zunehmend auch mit einem minimal-invasiven Eingriff, mittels Schlüsselloch-Verfahren und moderner Kathetertechnik, ohne Öffnung des Brustkorbes, behandelt werden. Lange Zeit stellte die Behandlung der Mitralklappe mit Hilfe eines Katheters eine große Herausforderung für Mediziner:innen dar. 1982 gelang es dem japanischen Arzt Inoue, eine verengte Mitralklappe erstmalig mittels Katheterverfahren zu behandeln.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Wie lassen sich Risiken nach Herz-OPs minimieren?

Erschienen am 17.01.2023In einer Studie haben Forschende überprüft, ob die Gabe von Selen die Sterblichkeit nach Herz-OPs verringern kann. Mehr dazu erfahren Sie hier!

Erschienen am 17.01.2023In einer Studie haben Forschende überprüft, ob die Gabe von Selen die Sterblichkeit nach Herz-OPs...

© yodiyim – stock.adobe.com

Undichte Mitralklappe bei 30% der über 75-jährigen

Seitdem hat die Entwicklung von minimal-invasiven Techniken erheblich an Dynamik gewonnen. Das hängt in erster Linie mit der demographischen Veränderung in unserer Gesellschaft zusammen. Bei den über 75-jährigen weisen 25 bis 30% eine undichte Mitralklappe auf. Die Ursachen hängen, neben strukturellen Veränderungen der Klappe selbst auch mit der zunehmenden Anzahl an Patient:innen mit einer Herzleistungsschwäche zusammen. Diese Patient:innen weisen häufig schwere Begleiterkrankungen auf, die zu einem schlechteren Ergebnis nach einer großen Herzoperation führen würden.

Schonende Mitralklappen-OP durch das PASCAL/PASCAL Ace Verfahren

Aus diesem Grund besteht bei diesen Patient:innen seit einigen Jahren die Möglichkeit, die Klappe mit einem schonenden Verfahren zu reparieren, bei dem der Brustkorb nicht geöffnet werden muss. Zu diesen Verfahren gehört die kathetergestützte Implantation von sogenannten Clips der Firma Edwards Lifescience (PASCAL, PASCAL Ace). Mit dem neuartigen Kathetersystem PASCAL/PASCAL Ace konnte am RHÖN-KLINIKUM Campus Bad Neustadt in der Klinik für Kardiologie im November letzten Jahres bereits der 200. Patient erfolgreich behandelt werden.

Quelle: RHÖN-KLINIKUM



Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Schonendes Herzklappen-Reparaturverfahren im Hybrid-OP"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.