Montag, 17. Juni 2024
Navigation öffnen
Infos für Patienten

Freundschaft als wichtige Stütze im Diabetesmanagement

Freundschaft als wichtige Stütze im Diabetesmanagement
© Piman Khrutmuang - stock.adobe.com
In Deutschland gibt es inklusive Dunkelziffer 11 Millionen Menschen mit Diabetes, online wächst diese Community seit einigen Jahren immer enger zusammen. Unter dem Hashtag #SagEsLaut wurden in den sozialen Medien 2021 und 2022 verschiedene Aktionen durchgeführt, die die Bedürfnisse der Menschen mit Diabetes für eine bessere Versorgung und Akzeptanz in der Gesellschaft zum Ausdruck bringen und auf Themen wie Stigmatisierung hinweisen. Was als Kampagne für mehr Sichtbarkeit der Menschen mit Typ-2-Diabetes begann, ist in diesem Jahr auf alle Diabetestypen erweitert worden, weil auch Menschen mit Typ-1-Diabetes ihre Solidarität für die Kampagne zeigten. Daher ist der #SagEsSolidarisch hinzugekommen und erreichte im Frühjahr eine Reichweite von 1,2 Millionen. Nun geht die Kampagne zum Internationalen Tag der Freundschaft in die zweite Runde, denn Freundschaft ist eine wichtige Stütze im Diabetesmanagement. In einem Video wird die Geschichte der beiden Freundinnen Freddie Schürheck (Typ 1) und Kim Stoppert (Typ 2) erzählt, die fast im selben Jahr ihre Diagnose erhielten und sich seitdem Halt geben bei allen Diabetesfragen.
Anzeige:
L-Thyrox
L-Thyrox

Diabetesmanagement im Fokus: Diabetes-Podcast

„Das Leben mit Diabetes kann manchmal belastend sein. Daher ist es wichtig, einen Menschen an seiner Seite zu haben, der sich in Situationen reinfühlen und mit dem man über alles reden kann. Für mich ist das meine Freundin Kim, die paradoxerweise im selben Jahr ihre Typ-2-Diagnose erhielt wie ich meine Typ-1-Diagnose“, erzählt Freddie Schürheck (35), Moderatorin und Journalistin. Zusammen mit ihrer Freundin Kim Stoppert (38), erfolgreiche YouTuberin („Offen un ehrlich“), hat sie kurzerhand den Podcast „Typfrage – der Diabetes-Podcast mit Kim und Freddie“ ins Leben gerufen, in dem die beiden Freundinnen alle Fragen rund um das Diabetesmanagement beleuchten. Zum Tag der Internationalen Freundschaft am 30. Juli wollen beide nun ihre Freundschaft besonders feiern. „Vielleicht nicht mehr mit zuckerhaltigen Cocktails wie früher, aber ein Gläschen Sekt sollte drin sein“, kommentiert Kim. In ihrem gemeinsamen Video zur Kampagne machen die Freundinnen außerdem deutlich, wie wichtig der Austausch und das gegenseitige Verständnis ist für die Herausforderungen, die das Leben mit Diabetes mit sich bringt.
 „Die Kampagne #SagEsLaut nimmt nun mit #SagEsSolidarisch in den sozialen Medien richtig Fahrt auf und wir sind stolz, die Community aller Diabetes-Typen nun näher zusammenzubringen. Es ist nämlich ein weit verbreitetes Vorurteil, dass Menschen mit unterschiedlichen Typen nicht füreinander einstehen. Dafür gibt es im Diabetesalltag viel zu viele gemeinsame Themen“, betont Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Wie gelingt erfolgreiches Diabetes-Management?

Erschienen am 07.10.2021Was bedeutet modernes Diabetes-Management? Welche Bedürfnisse haben Patientinnen und Patienten? Die Antwort erfahren Sie bei uns!

Erschienen am 07.10.2021Was bedeutet modernes Diabetes-Management? Welche Bedürfnisse haben Patientinnen und Patienten? Die...

© SciePro – stock.adobe.com
#SagEsLaut #SagEsSolidarisch ist eine Kampagne des Bündnisses „Deine Diabetes-Stimme“, an der sich 20 Fachgesellschaften, Fachverlage und Selbsthilfeverbände beteiligen. Sie wollen Menschen mit Diabetes mehr Sichtbarkeit geben.
Weitere Informationen

diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe


Weitere Beiträge zum Thema

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Freundschaft als wichtige Stütze im Diabetesmanagement"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.