Dienstag, 28. Mai 2024
Navigation öffnen
Infos für Patienten

Weltdiabetestag 2023

Weltdiabetestag 2023
© abidika - stock.adobe.com
Am 14. November ist Weltdiabetestag. Die #dedoc° Diabetes Online Community bündelt Angebote verschiedener Partner-Organisationen auf der Webseite und macht diese als Livestream für Menschen mit Diabetes und Interessierte verfügbar: Bereits am 12. November veranstaltet diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe einen Digitalen Patiententag mit wissenschaftlich-medizinischen Expertenvorträgen. Hier steht unter anderem der Beginn der modernen Diabetes-Therapie im Fokus. Medienpartner MedTriX/Kirchheim plant ein digitales Expertengespräch über die zukünftige Versorgung der Menschen mit Diabetes. Am Weltdiabetestag selbst lädt #dedoc° in Zusammenarbeit mit der International Diabetes Federation zu den #docday° Community-Events ein. Hauptthema ist in diesem Jahr der Umgang mit Stigmatisierung. Bereits zum 4. Mal findet der Virtuelle Weltdiabetestag als kostenfreies digitales Angebot statt.
Anzeige:
Fentanyl
Fentanyl

Fortschritte in der Behandlung von Diabetes

„Heute können Menschen mit Typ-1-Diabetes fast jeden Beruf ausüben, als Profisportler erfolgreich sein und ein hohes Lebensalter erreichen. Doch noch vor 100 Jahren verlief die Erkrankung nach kurzer Zeit tödlich“, erläutert Nicole Mattig-Fabian, Geschäftsführerin von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe. Das änderte sich ab 1921 dank der Isolierung von Insulin. Sie ebnete den Weg für die wirksame Behandlung des Diabetes mellitus: „In den folgenden Jahren und Jahrzehnten machte die Therapie weitere bahnbrechende Fortschritte.“ Daher werden im Rahmen des Weltdiabetestags unter anderem die wissenschaftlichen Vorträge der am 5. November in Berlin stattfindenden Präsenzveranstaltung „Meilensteine der modernen Diabetologie“ online veröffentlicht, zum Beispiel zu den Themen „Moderne Diabetes-Therapie: Wie alles begann“ mit Dr. Viktor Jörgens und „Weiterentwicklung: Die technische Evolution der Pumpe“ mit Dr. Andreas Thomas. Forschung und Industrie arbeiten nach wie vor daran, die Lebensqualität von Menschen mit Diabetes weiter zu verbessern. Geplant sind daher auch Vorträge und Videos rund um die aktuelle Diabetes-Therapie und Ausblicke auf innovative Technologien. diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe führt den digitalen Patiententag traditionell unter der Schirmherrschaft des Bundesgesundheitsministeriums durch.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Technologische Unterstützung für verbesserte Blutzuckereinstellung

Erschienen am 02.02.2022Welche technologischen Möglichkeiten stehen für eine Blutzuckereinstellung zur Verfügung? Das und mehr erfahren Sie hier!

Erschienen am 02.02.2022Welche technologischen Möglichkeiten stehen für eine Blutzuckereinstellung zur Verfügung? Das und mehr...

© zaschnaus - stock.adobe.com

Diabetes-Versorgung der Zukunft und Aufklärung über Stigmatisierung

Im Anschluss an den digitalen Patiententag folgt das Themen-Spezial von MedTriX/Kirchheim mit einem digitalen Expertengespräch über die zukünftige Versorgung der Menschen mit Diabetes.
Veranstalter des Virtuellen Weltdiabetestages ist die #dedoc° Diabetes Online Community. „Viele Menschen aller Diabetes-Typen erleben im Laufe ihres Lebens immer wieder Situationen, in denen sie aufgrund ihrer Erkrankung stigmatisiert werden“, erklärt Bastian Hauck, Gründer und Geschäftsführer von #dedoc°. „Daher wollen wir in diesem Jahr darüber aufklären und die Teilnehmenden für dieses Thema sensibilisieren.“ Am Weltdiabetestag selbst können sich Zuschauer insbesondere auf die #docday° Community Events freuen: Hier kommen Diabetes-Organisationen, -Initiativen und -Akteure sowie Menschen mit Diabetes aus aller Welt zu Wort, um in schneller Abfolge und kurzen, persönlichen Interviews sich selbst, ihre Projekte und Anliegen vorzustellen. Der internationale #docday° beginnt am 14. November um 16 Uhr, der deutsche #docday° startet zur Prime Time um 20 Uhr abends. Das vorläufige Programm kann bereits jetzt eingesehen werden. Es wird nach und nach ergänzt.
Der Weltdiabetestag wurde 1991 von der International Diabetes Federation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als globaler Aktionstag eingeführt, um auf die weltweit steigende Verbreitung des Diabetes mellitus aufmerksam zu machen. Er findet immer am 14. November statt, dem Geburtstag von Sir Frederick Banting, der 1921 zusammen mit Charles Best das Insulin entdeckte. In Deutschland leben aktuell etwa 11 Millionen Menschen mit Diabetes, inklusive einer Dunkelziffer von 2 Millionen.
Mehr Informationen zum Weltdiabetestag

diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe


Weitere Beiträge zum Thema

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Weltdiabetestag 2023"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.