Freitag, 24. Mai 2024
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

600 Millionen Euro für außeruniversitäre Corona-Forschung in 2020

600 Millionen Euro für außeruniversitäre Corona-Forschung in 2020
© Darren Baker – stock.adobe.com
Deutschland hat im ersten Pandemie-Jahr 600 Millionen Euro für außeruniversitäre Forschung mit Corona-Bezug ausgegeben. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden vom Donnerstag hervor. Insgesamt wurden 2020 für außeruniversitäre Forschung 15,6 Milliarden Euro ausgegeben. Das waren rund 4% mehr als im Vorjahr.
„Zum Anstieg trugen vor allem Forschungsprojekte mit Bezug zur Corona-Pandemie sowie Großforschungsprojekte aus anderen Bereichen bei“, berichteten Statistiker. Die 600 Millionen Euro für Corona-Forschung machten allerdings nur 4% der gesamten außeruniversitären Forschungsausgaben aus. Die außeruniversitäre Forschung insgesamt umfasste nur 15% der Gesamtausgaben für Forschung und Entwicklung des Jahres 2020.

Besonders hoch waren die Anteile der Forschung mit Corona-Bezug in Bundesforschungseinrichtungen wie dem Robert Koch-Institut oder dem Paul-Ehrlich-Institut. Hier lag der Anteil coronabezogener Forschung an den Forschungs-Gesamtausgaben bei 7%.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Neues Mausmodell für COVID-Forschung entwickelt

Erschienen am 02.02.2022Forschende der Uni Wien haben ein neues Mausmodell entwickelt, um mehr über COVID zu lernen. Was sie herausgefunden haben, lesen Sie bei uns!

Erschienen am 02.02.2022Forschende der Uni Wien haben ein neues Mausmodell entwickelt, um mehr über COVID zu lernen. Was sie...

© dottedyeti - stock.adobe.com

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"600 Millionen Euro für außeruniversitäre Corona-Forschung in 2020"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.