Mittwoch, 19. Juni 2024
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Beschluss: Baden-Württemberg wendet Hotspot-Regeln nicht an

Beschluss: Baden-Württemberg wendet Hotspot-Regeln nicht an
© metamorworks – stock.adobe.com
In Baden-Württemberg laufen an diesem Samstag nach über 2 Jahren Pandemie nahezu alle Corona-Schutzmaßnahmen aus. Die Koalition aus Grünen und CDU verständigte sich am Dienstag darauf, die im Bundesgesetz noch vorgesehenen Hotspot-Regeln nicht anzuwenden.
Hintergrund ist, dass Grün-Schwarz bezweifelt, dass die Regeln vor Gericht standhalten. Das bedeutet, dass von Sonntag an in Innenräumen keine Masken mehr getragen werden müssen und die Zugangsregeln wegfallen.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) appellierte an die Menschen im Land, freiwillig in Innenräumen weiter Maske zu tragen. „Damit schützen wir nicht nur die eigene Gesundheit, sondern zeigen auch Solidarität in der Gemeinschaft“, teilte der Regierungschef mit.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Lauterbach dringt auf schnelles Eindämmen der Corona-Welle

Erschienen am 25.03.2022Die Bundesländer sollen nun neue Corona-Regelungen umsetzen, die für sogenannte Hotspots in kritischer Lage regional möglich sind.

Erschienen am 25.03.2022Die Bundesländer sollen nun neue Corona-Regelungen umsetzen, die für sogenannte Hotspots in kritischer...

© triocean – stock.adobe.com

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Beschluss: Baden-Württemberg wendet Hotspot-Regeln nicht an"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.