Freitag, 24. Mai 2024
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Corona-Impfstoff: WHO-Gremium empfiehlt Verzicht auf Ursprungs-Virus

Corona-Impfstoff: WHO-Gremium empfiehlt Verzicht auf Ursprungs-Virus
© Eisenhans – stock.adobe.com
Die laufende Anpassung von Corona-Impfstoffen sollte aus Sicht internationaler Expert:innen auf das Ursprungs-Virus verzichten und auf die aktuell dominanten Virusstämme abzielen. Das teilte das Impfberatungs-Gremium der Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf mit.

Anpassung der COVID-19-Vakzine nötig

Die Impfstoffe auf dem Markt verhinderten zwar schwere Erkrankungen, doch der Schutz gegen normale Corona-Symptome sei „begrenzt und weniger dauerhaft“, befand das Gremium. „COVID-19-Vakzine mit neuen Zusammensetzungen werden benötigt, um den Schutz vor symptomatischen Krankheitsverläufen zu verbessern“, forderten die WHO-Berater.

Derzeit sind Virusstämme des Typs XBB.1 global am stärksten verbreitet. Sie stammen von der Omikron-Variante des Coronavirus ab. Deshalb empfahl das Gremium, einen der XBB.1-Abkömmlinge als Antigen einzusetzen, um die notwendige Reaktion des menschlichen Immunsystems auszulösen.

„Index-Virus“ kaum wirksam gegen XBB-Stämme

Manche der derzeit zugelassenen Impfstoffe enthalten noch die Version des Virus, die zu Beginn der Pandemie identifiziert worden war. Das WHO-Gremium wies aber darauf hin, dass dieses „Index-Virus“ beim derzeitigen Infektionsgeschehen keine Rolle mehr spielt und kaum wirksam gegen XBB-Stämme ist. Deshalb sollte es aus künftigen Impf-Rezepturen verschwinden, hieß es.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Post-COVID: keine falschen Versprechungen

Erschienen am 10.05.2023Im Gesundheitsausschuss wurde kürzlich über die Versorgung von Patient:innen gesprochen, die an Post-COVID und Chronischem Fatigue-Syndrom leiden.

Erschienen am 10.05.2023Im Gesundheitsausschuss wurde kürzlich über die Versorgung von Patient:innen gesprochen, die an Post-COVID...

© freshidea – stock.adobe.com

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Corona-Impfstoff: WHO-Gremium empfiehlt Verzicht auf Ursprungs-Virus"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.