Sonntag, 16. Juni 2024
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Corona: Afrikanische Gesundheitsorganisation will Test-Koordinierung

Corona: Afrikanische Gesundheitsorganisation will Test-Koordinierung
© Microgen – stock.adobe.com
Die Gesundheitsorganisation der Afrikanischen Union (Africa CDC) spricht sich für eine globale Koordinierung bei den Corona-Tests für Reisende aus. „Die Zeit ist wirklich reif, um diese Praxis zu überprüfen und eine globale Diskussion zu haben“, forderte Virologe John Nkengasong von der Africa CDC. „Wir brauchen einen koordinierteren Ansatz.“ Es sei ein Unding, wenn Reisende in dem einen Land einen PCR-Test benötigten, während er bei der Einreise in einem anderen nicht mehr erforderlich sei.
Der afrikanische Kontinent hat bislang rund 750 Millionen Impfdosen erhalten. Allerdings sind derzeit erst 16% der Bevölkerung vollständig geimpft – Afrika ist damit noch weit entfernt von seinem Ziel, 70% der Menschen zu erreichen. Nkengasong verwies in dem Zusammenhang auch auf die schwierige Logistik, die viele Länder des Kontinents vor große Probleme stelle. Die offizielle Zahl der Corona-Infektionen in Afrika sinkt momentan allerdings deutlich – in der vergangenen Woche um fast 50% gegenüber der Vorwoche.

Die CDC versucht, die Mittel der afrikanischen Staaten zu bündeln und Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie zu koordinieren. Insgesamt wurden bisher in Afrika laut CDC 11,3 Millionen Infektionen dokumentiert, von denen mehr als 250.850 tödlich waren. Die Dunkelziffer dürfte nach Angaben von Experten auf dem Kontinent mit seinen 1,3 Milliarden Menschen jedoch höher liegen.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Kompromiss bei Patentschutzlockerung für Corona-Impfstoff

Erschienen am 17.03.2022Mit einer Patentaufhebung sollen Impfstoffhersteller in ärmeren Ländern in der Lage sein, selbst Corona-Impfstoffe herzustellen.

Erschienen am 17.03.2022Mit einer Patentaufhebung sollen Impfstoffhersteller in ärmeren Ländern in der Lage sein, selbst...

© M.Rode-Foto – stock.adobe.com

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Corona: Afrikanische Gesundheitsorganisation will Test-Koordinierung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.