Montag, 6. Februar 2023
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Corona-Tests kosten ab jetzt 3 Euro

Corona-Tests kosten ab jetzt 3 Euro
© Fernando – stock.adobe.com
Mehr als 1 Jahr lang konnte sich jeder regelmäßig kostenlos auf Corona testen lassen. Die sogenannten „Bürgertests“ kosten aber so viel Geld, dass sie nun deutlich eingeschränkt werden.
Anzeige:
E-Health NL
 
Für einen Corona-Schnelltest müssen die meisten Menschen jetzt selbst zahlen. Kostenlose „Bürgertests“ an Teststellen oder in Apotheken gibt es ab diesem Donnerstag nur noch für Risikogruppen, für Menschen, die mit besonders gefährdeten Gruppen zu tun haben und für diejenigen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Das sieht eine neue Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums vor.

Zuletzt etwa 1 Milliarde Euro Kosten pro Monat

Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und Finanzminister Christian Lindner hatten sich in der vergangenen Woche darauf verständigt, die „Bürgertests“ deutlich einzuschränken. Es gibt sie – mit kurzer Unterbrechung im vergangenen Herbst – seit dem Frühjahr 2021. Lauterbach zufolge lagen die Ausgaben dafür zuletzt bei etwa 1 Milliarde Euro pro Monat. „Es kann nicht alles auf Dauer vom Bund gezahlt werden, weil unsere Möglichkeiten an Grenzen gekommen sind“, hatte Lindner die Neuregelungen begründet.

Ausnahmen für bestimmte Personengruppen

Künftig haben etwa noch Frauen im ersten Schwangerschaftsdrittel Anspruch auf einen Gratistest, Kinder bis 5 Jahre, Haushaltsangehörige von Infizierten, pflegende Angehörige, Menschen mit Behinderung und deren Betreuer oder Bewohner und Besucher von Pflegeheimen, Kliniken oder Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Hausärzte: Neue Regeln für Corona-Tests ein Bürokratiemonster

Erschienen am 28.06.2022Kostenlose Corona-Bürgertests soll es ab Juli nur noch für bestimmte Risikogruppen geben, mehr lesen Sie hier.

Erschienen am 28.06.2022Kostenlose Corona-Bürgertests soll es ab Juli nur noch für bestimmte Risikogruppen geben, mehr lesen Sie hier.

© Alexander Raths – stock.adobe.com

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Corona-Tests kosten ab jetzt 3 Euro"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.