Dienstag, 23. Juli 2024
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Heil: „KI kann helfen, Pflegekräfte zu entlasten“

Heil: „KI kann helfen, Pflegekräfte zu entlasten“
© sdecoret – stock.adobe.com
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hält eine Abmilderung des Fachkräftemangels in der Pflege durch Künstliche Intelligenz (KI) für greifbar. „KI kann helfen, Pflegekräfte bei bürokratischen Aufgaben zu entlasten“, sagt Heil der „Apotheken Umschau“. „So sorgen neue Technologien auch dafür, dass die Arbeit wieder menschlicher werden kann.“ Menschliche Arbeit sei aber auch künftig unersetzlich in der Pflege.

Qualifizierung für den Umgang mit neuen Technologien

Neue Technologien könnten auch den Stress am Arbeitsplatz reduzieren und Unfälle zum Beispiel auf Baustellen verhindern. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssten im Umgang mit den neuen Technologien qualifiziert werden. „Natürlich dürfen wir aber auch die Risiken nicht aus den Augen verlieren“, sagte Heil.

Datenschutz muss beim Einsatz von KI beachtet werden

Der Politiker mahnte: „Der Einsatz von KI darf etwa nicht dazu führen, dass Unternehmen Zugriff auf sensible Daten bekommen und Angestellte dauerhaft total überwacht werden.“ Die Weichen müssten richtig gestellt werden. Im September hatte Heil Eckpunkte für den Datenschutz der Beschäftigten angekündigt, die er gemeinsam mit dem Innenressort vorlegen wollte.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Initiative warnt vor weiter wachsender Personalnot in der Pflege

Erschienen am 27.06.2023Bis 2030 könnte es in der Pflege einen zusätzlichen Bedarf von bis zu 99.000 Vollzeitstellen geben. Wie kann man die Attraktivität des Berufes steigern?

Erschienen am 27.06.2023Bis 2030 könnte es in der Pflege einen zusätzlichen Bedarf von bis zu 99.000 Vollzeitstellen geben. Wie...

© Robert Kneschke – stock.adobe.com

KI-Anwendungen werden in der Arbeitswelt Normalität

Spätestens 2035 werde es keinen Arbeitsplatz mehr geben, der nichts mit KI-Anwendungen zu tun habe, bekräftigte Heil. Kürzlich hatte der SPD-Politiker Einblick in eine Abteilung seines Ministeriums gewährt, in der Expertinnen und Experten mittels KI Trends bei der „Digitalen Arbeitsgesellschaft“ erkunden.

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Heil: „KI kann helfen, Pflegekräfte zu entlasten“"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.