Samstag, 13. April 2024
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Reinhardt warnt vor verbaler Manipulation durch die Kassen

Reinhardt warnt vor verbaler Manipulation durch die Kassen
© Stasique – stock.adobe.com
Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat im Zusammenhang mit der Debatte um die geplante Streichung der Neupatientenregelung die Kolleginnen und Kollegen in der Niederlassung aufgefordert, gemeinsam der von den gesetzlichen Krankenkassen forcierten „verbalen Manipulation“ in der Auseinandersetzung entgegenzutreten.
„Wir müssen aufpassen, dass sich hier nicht Begriffe wie Bonus oder Prämie etablieren, die suggerieren, als gäbe es hier Sonderzahlungen für die Behandlung von Neupatientinnen und Patienten“, sagte Reinhardt. Es sei für das, was sich da in den Köpfen vieler Kassenfunktionäre etabliert hätte, entlarvend, wenn die vollständige Honorierung ärztlicher Behandlungsfälle mittlerweile als großzügige Bonusleistung deklariert werde. Umso entschlossener gelte es deshalb, nicht nur für den Erhalt der Neupatientenregelung zu streiten, sondern für eine vollständige Aufhebung der Budgetierung.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Hartmannbund kritisiert GKV-Kabinettsbeschluss

Erschienen am 28.07.2022Die Hoffnung des Hartmannbundes auf eine Streichung der TSVG-Neupatientenregelung wurde nicht erfüllt.

Erschienen am 28.07.2022Die Hoffnung des Hartmannbundes auf eine Streichung der TSVG-Neupatientenregelung wurde nicht erfüllt.

© Africa Studi – stock.adobe.com

Quelle: Hartmannbund - Verband der Ärztinnen und Ärzte Deutschlands e.V.


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Reinhardt warnt vor verbaler Manipulation durch die Kassen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.