Montag, 5. Dezember 2022
Navigation öffnen
Medizin

Maskenlos durch die Nacht? Neue medikamentöse Therapien der Schlafapnoe in der Erprobung

Maskenlos durch die Nacht? Neue medikamentöse Therapien der Schlafapnoe in der Erprobung
© Fotowerk - stock.adobe.com
Ist es möglich, die obstruktive Schlaf-Apnoe (OSA) mit Medikamenten zu behandeln? Dies ist ein interessanter therapeutischer Ansatz, da die Standardtherapie der OSA, die CPAP (Continuous Positive Airway Pressure)-Therapie oftmals von den betroffenen Patient:innen nicht regelmäßig oder überhaupt nicht angewendet wird. Prof. Jan Hedner von der Sahlgrenska-Universität in Göteborg, Schweden, stellt in seinem Vortrag auf der diesjährigen DGSM-Tagung den Stand der Forschung dazu vor.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Maskenlos durch die Nacht? Neue medikamentöse Therapien der Schlafapnoe in der Erprobung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.