Donnerstag, 25. April 2024
Navigation öffnen
Medizin
Noch immer zurückhaltend eingesetzt

PCSK9-Inhibitor im Versorgungsalltag

von Dr. med. Kirsten Westphal

PCSK9-Inhibitor im Versorgungsalltag
© peterschreiber.media – stock.adobe.com
Herzinfarktpatient:innen benötigen eine starke und nachhaltige Senkung des LDL-Cholesterins (LDL-C), um sie vor einem erneuten Ereignis zu schützen. Dies gelingt durch den Einsatz eines Inhibitors der Proproteinkonvertase-Subtilisin/Kexin-Typ-9 (PCSK9). Im Versorgungsalltag werden PCSK9-Inhibitoren jedoch weiterhin zurückhaltend eingesetzt.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"PCSK9-Inhibitor im Versorgungsalltag"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.