Donnerstag, 25. Juli 2024
Navigation öffnen
Medizin

Verbesserung des Gedächtnisses durch eine Kombination aus pflanzlichen Molekülen

Verbesserung des Gedächtnisses durch eine Kombination aus pflanzlichen Molekülen
© Robert Kneschke – stock.adobe.com
Eine kürzlich veröffentlichte Studie untersuchte die Wirkung von Fructooligosaccharid (FOS) und L-Theanin, zwei natürlichen pflanzlichen Molekülen, auf die kognitiven Fähigkeiten (1). Im Mittelpunkt der Forschung stand insbesondere die leichte kognitive Beeinträchtigung (MCI), eine Form des altersbedingten Gedächtnisverlusts, die bei vielen gesunden Erwachsenen auftritt.

MCI betrifft viele ältere Menschen weltweit

Mit der alternden Weltbevölkerung nimmt die Häufigkeit von Gedächtnisproblemen zu. MCI betrifft viele ältere Erwachsene, ohne dass es zu schweren funktionellen Beeinträchtigungen kommt. Während neurodegenerative Erkrankungen im Fokus der Forschung stehen, wurde MCI bisher wenig Beachtung geschenkt. Fortschritte in diesem Bereich könnten das gesunde Altern fördern und die kognitive Leistungsfähigkeit der gesamten Bevölkerung verbessern. FOS und L-Theanin wurden bereits einzeln mit kognitiven Verbesserungen in Verbindung gebracht, über ihre kombinierte Wirkung war jedoch bisher wenig bekannt.

Die Studie untersuchte die Wirkung von verschiedenen Dosiskombinationen von FOS und L-Theanin (MT 01/GBL Memory1) bei Mäusen und beim Menschen und verglich diese mit Monotherapien von FOS und L-Theanin.

Verbesserung des Gedächtnisses von Mäusen mit der Kombination aus FOS und L-Theanin

Die Kombination aus FOS und L-Theanin führte in Tierversuchen bei einer Dosis von 100 mg/kg zu einer signifikanten Verbesserung des Gedächtnisses. Die Mäuse zeigten eine längere Latenzzeit und weniger Fehler in Gedächtnistests im Vergleich zu Monotherapien mit FOS oder L-Theanin.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Versorgung der Alzheimer-Krankheit – Ist die Früherkennung der Schlüssel?

Erschienen am 27.09.2023Durch neue Möglichkeiten in der Diagnostik und Therapie von Alzheimer kann die Krankheit in Zukunft schon früh verzögert werden. Mehr dazu hier!

Erschienen am 27.09.2023Durch neue Möglichkeiten in der Diagnostik und Therapie von Alzheimer kann die Krankheit in Zukunft schon...

© Rido - stock.adobe.com

Positive Auswirkungen der Kombination auch beim Menschen

In einer anschließenden placebo-kontrollierten, doppelblinden Studie mit 120 gesunden Erwachsenen verbesserte MT-01 nach einem Monat die Gedächtnisleistung signifikant. Die Ergebnisse zeigten Verbesserungen in verschiedenen Gedächtnisbereichen, einschließlich assoziativem Lernen und grafischem Gedächtnis. MT-01 wurde in verschiedenen Sicherheitstests, wie Akut- und Genotoxizitätstests, als sicher eingestuft. Es wurden keine signifikanten Nebenwirkungen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen bei den Teilnehmer:innen der Humanstudie festgestellt.

Vielversprechendes Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung der kognitiven Leistung

Die Kombination aus FOS und L-Theanin stellt ein vielversprechendes Nahrungsergänzungsmittel zur Verbesserung des Gedächtnisses und der kognitiven Fähigkeiten, insbesondere im Kontext des gesunden Alterns, dar. Laut den Studienautor:innen sind jedoch weitere Forschungen erforderlich, um die zugrunde liegenden Mechanismen vollständig zu verstehen und die langfristigen Auswirkungen zu bewerten.

Quelle: JOURNALMED

Literatur:

(1) Li Y. et al. Improvement of both human and animal memory by synergy between fructooligosaccharide and L-theanine function establishing a safe and effective food supplement, Food Science and Nutrition 2024, abrufbar unter: https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/fsn3.4145, letzter Zugriff: 27.06.2024.



Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Verbesserung des Gedächtnisses durch eine Kombination aus pflanzlichen Molekülen"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.