Sonntag, 21. April 2024
Navigation öffnen
Infos für Patienten

Laut Forsa-Umfrage leiden vor allem Frauen unter Zeitumstellung

Laut Forsa-Umfrage leiden vor allem Frauen unter Zeitumstellung
© Pavol Kmeto / Fotolia.com
Die Zeitumstellung hat einmal mehr stattgefunden und damit nehmen Diskussionen über Nutzen und Schaden der Zeitumstellung wieder Fahrt auf.
Anzeige:
Covaxis
Laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag der KKH Kaufmännische Krankenkasse leiden vor allem Frauen darunter. Demnach können rund 2 Drittel von ihnen nach der Umstellung entweder abends schlechter einschlafen, nachts schlechter durchschlafen oder morgens schwerer aufstehen, wie die Kasse mit Bezug auf die Umfrage am Montag mitteilte. Bei den Männern waren es nur 42 %. Jede 4. Frau habe zudem angegeben, wegen der verlorenen - oder gewonnenen - Stunde tagsüber gereizt oder müde zu sein. Bei den Männern war es nur jeder 6.

Über eine Abschaffung der Zeitumstellung wird seit Jahren diskutiert. Vor mehr als einem Jahr hatte die EU-Kommission die Ergebnisse einer öffentlichen Befragung bekanntgegeben, wonach sich von 4,6 Millionen Teilnehmern rund 80 % für eine Abschaffung aussprachen.

dpa


Weitere Beiträge zum Thema

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Laut Forsa-Umfrage leiden vor allem Frauen unter Zeitumstellung"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.