Donnerstag, 25. April 2024
Navigation öffnen
Praxismanagement

Neue Beratungsleistung für Hausärzt:innen: Organspende

von Susanne Morisch

Neue Beratungsleistung für Hausärzt:innen: Organspende
© SciePro – stock.adobe.com
Alle 2 Jahre können Hausärzt:innen nun ihre Patient:innen zur Organ- und Gewebespende beraten. Die Änderung des Transplantationsgesetztes tritt zum 01.03.2022 in Kraft.

Beratung zur Organspende durch Hausärzt:innen alle 2 Jahre möglich

Die Entscheidung geht auf das Gesetz zur Stärkung der Entscheidungsbereitschaft bei der Organspende zurück. Bei der Beratung klären die Hausärzt:innen jedes zweite Jahr über Möglichkeiten und Voraussetzungen auf. Die Vergütung erfolgt extrabudgetär.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Xenotransplantation: Das Herz der Zukunft?

Erschienen am 19.01.2022Werden künftig keine menschlichen Herzen mehr bei Herzinsuffizienz benötigt? Eine Option ist die Xenotransplantation – oder? Die Antwort hier!

Erschienen am 19.01.2022Werden künftig keine menschlichen Herzen mehr bei Herzinsuffizienz benötigt? Eine Option ist die...

© yodiyim – stock.adobe.com

Kritik an der niedrigen Vergütung für Organspendeberatung durch Ärzt:innen

Bereits vor der Änderung des entsprechenden Gesetzes wird allerdings Kritik laut: Die Ärzt:innen erhalten pro Beratung lediglich 7,32 Euro. Angesichts des sensiblen Themas, das sicherlich nicht in einem wenige Minuten umfassenden Gespräch besprochen werden kann, fordert der KBV-Chef Andreas Gassen eine deutlich höhere Vergütung.

Quelle: KBV


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neue Beratungsleistung für Hausärzt:innen: Organspende"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.