Samstag, 2. Juli 2022
Navigation öffnen
Anzeige:
Atozet
Atozet
 
Gesundheitspolitik

Kretschmann warnt vor Selbstbetrug beim Schutz von Gesundheitsdaten

Kretschmann warnt vor Selbstbetrug beim Schutz von Gesundheitsdaten
© momius – stock.adobe.com
Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat eindringlich vor deutschem Selbstbetrug beim Umgang mit Patientendaten in der Medizin gewarnt. „Wir sind die Weltmeister im Datenschutz in Deutschland“, sagte der Grünen-Politiker am Freitag bei einem Besuch des weltgrößten Pharmakonzerns Roche im schweizerischen Basel. Das sei auch gut so, dürfe aber nicht dazu führen, dass klinische Studien ins Ausland verlegt würden. „Wenn bei uns die Standards zu hoch sind, dann geht man nach Peru – das ist ja eine Art Datenkolonialismus. Das ist Selbstbetrug und eine Selbstlüge.“ Das müsse überwunden werden.
„Wir müssen hinbekommen, dass wir die Daten nutzen und trotzdem keinen gläsernen Patienten haben“, betonte Kretschmann. Aber auch das sei eine „wacklige Geschichte“. Denn: Normalerweise seien die Leute absolut für Datenschutz, wenn es um Gesundheit gehe – da gehe es um sensible Daten. Aber: „Hat einer Krebs, ist ihm das völlig wurscht. Er will nur noch gesund werden.“

Baden-Württembergs oberster Datenschützer, Stefan Brink, forderte in dem Zusammenhang einen klugen Ausgleich von Digitalisierung und Datenschutz: „Erfolgreich werden wir künftig im Gesundheitsbereich nur dann sein, wenn wir die Arbeit mit Gesundheitsdaten nicht „wegregulieren“, gleichzeitig aber die berechtigten Anliegen des Datenschutzes und der Selbstbestimmung über unsere Gesundheitsdaten nicht vom Tisch wischen.“
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

EFI: Digitale Ignoranz birgt Risiken und Nebenwirkungen

Erschienen am 14.03.2022Deutschland hinkt bei Digitalisierung des Gesundheitswesens hinterher, große Potenziale für bessere Versorgung werden verschenkt.

Erschienen am 14.03.2022Deutschland hinkt bei Digitalisierung des Gesundheitswesens hinterher, große Potenziale für bessere...

© adam121 – stock.adobe.com

Quelle: dpa


Anzeige:
OFEV
OFEV
 

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Kretschmann warnt vor Selbstbetrug beim Schutz von Gesundheitsdaten"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.