Samstag, 25. Mai 2024
Navigation öffnen
Medizin

Richtige Ernährung bei Diabetes: Gesünder unter 7 PLUS

Richtige Ernährung bei Diabetes: Gesünder unter 7 PLUS
© Chinnapong – stock.adobe.com
Bei der Behandlung von Diabetes spielt Insulin eine bedeutende Rolle. Gleichzeitig ist das Thema Ernährung bei Menschen mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes ein wichtiger Aspekt, mit dem selbstbestimmt die Therapie unterstützt werden kann. Dazu hat die Aufklärungskampagne „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ informiert. Wie kann ich mich gut und ausgewogen ernähren? Auf was muss ich als Mensch mit Diabetes besonders achten? Antworten darauf lieferte der virtuelle Expertentalk #DiabetesDialog im Minutentakt.

Ernährung bei Diabetes: Motiviert bleiben mit kleinen Zielen

2 Experten nahmen sich Zeit, die vielen Fragen der Betroffenen zu beantworten. Dabei räumte Prof. Andreas Pfeiffer, Diabetologe und Ernährungsmediziner an der Berliner Charité, zu Beginn des Talks direkt mit einem Irrglauben auf: „Patientinnen und Patienten mit Diabetes neigen dazu, die Kohlenhydrate möglichst wegzulassen, weil diese den größten Blutzuckeranstieg verursachen. Wir wissen aber mittlerweile, dass eine kohlenhydratarme Ernährung nicht gesund ist, auch nicht für Menschen mit Diabetes.“

Bei Diabetes auf Zucker im Obst achten

Vielmehr sollte man alle Nährstoffe im Blick haben. Prof. Matthias Blüher, Diabetologe und Adipositasforscher an der Universität Leipzig: „Wir empfehlen eine vitamin-, gemüse- und obstreiche Ernährung. Aber gerade bei Obst darf man nicht vergessen, dass darin sehr viel Zucker enthalten sein kann, etwa in Weintrauben.“ Doch wie können Menschen mit Diabetes motiviert bleiben, an einer gesunden und ausgewogenen Ernährung und regelmäßiger Bewegung festzuhalten?
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Diabetes: Gesundes Frühstück mit Vollkorn und Ballaststoffen

Erschienen am 10.03.2023Was sollte man als Diabetiker zum Frühstück essen? Antworten darauf finden Sie hier bei uns!

Erschienen am 10.03.2023Was sollte man als Diabetiker zum Frühstück essen? Antworten darauf finden Sie hier bei uns!

© Chinnapong - stock.adobe.com

Optimale Ernährung bei Diabetes ist individuell

Den Schlüssel dazu sehen beide Experten in kleinen Zielsetzungen und einer individuellen Herangehensweise. Denn: Jeder Mensch mit Diabetes ist einzigartig. Das gilt auch für die optimale Ernährung. Um den persönlichen Weg zu einer dauerhaft gesunden Ernährung zu unterstützen, empfiehlt sich auch, regelmäßig Schulungen bei Diabetesberater:innen zu besuchen – auch nach vielen Jahren mit der Erkrankung.

Mediterrane Kost sehr gut bei Diabetes geeignet

Eine wichtige Botschaft der beiden Experten lautete: Die Wahl der bevorzugten Ernährungsweise kann dabei helfen, motiviert zu bleiben. Mediterrane Kost zum Beispiel eigne sich hervorragend für Menschen mit Diabetes. Auch eine vegetarische oder vegane Ernährung sei problemlos möglich, wenn auf die Zusammensetzung der Mahlzeiten geachtet wird.

Langzeitblutzucker-Wert: Gesünder unter 7

Im Laufe des 30-minütigen #DiabetesDialogs wurde immer klarer: Für Menschen mit Diabetes spielt die richtige Ernährung eine zentrale Rolle, um eine gute Blutzuckereinstellung zu erreichen. „Die Aktion heißt ja ‚Gesünder unter 7` und bezieht sich damit auf den Langzeitblutzucker“, so Prof. Blüher. Die Aktion nimmt damit Bezug auf den Langzeitblutzuckerwert, der in den meisten Fällen individuell vereinbart im Zielkorridor von ungefähr 6,5 bis 7,5% liegen sollte. Je besser die Blutzuckereinstellung ist, desto geringer sind die Risiken für schwerwiegende Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Wie gelingt erfolgreiches Diabetes-Management?

Erschienen am 07.10.2021Was bedeutet modernes Diabetes-Management? Welche Bedürfnisse haben Patientinnen und Patienten? Die Antwort erfahren Sie bei uns!

Erschienen am 07.10.2021Was bedeutet modernes Diabetes-Management? Welche Bedürfnisse haben Patientinnen und Patienten? Die...

© SciePro – stock.adobe.com

#DiabetesDialog wieder am Tag des Cholesterins

Im letzten Jahr gab es beim #DiabetesDialog ein Special zum Tag des Cholesterins. Das Interesse war groß, daher gibt es auch in diesem Jahr eine Spezialausgabe zum Thema Cholesterin und Lipidmanagement am 16. Juni um 16.30 Uhr.

Über „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“
„Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“ hört Menschen mit Diabetes zu, gibt ihnen Antworten auf ihre offenen Fragen und unterstützt sie, mit der Erkrankung ein besseres Leben führen zu können. Seit dem Jahr 2005 kooperiert die Diabetes-Aufklärungskampagne mit Fachgesellschaften, Patientenorganisationen und Medien. Mit Sanofi als Initiator stehen mehr als 20 Partner mit einem gemeinsamen Ziel hinter „Wissen was bei Diabetes zählt: Gesünder unter 7 PLUS“: Adipositas Stiftung, ÄrzteZeitung, Blood Sugar Lounge, Cholesterin und Co. e.V. (CholCo), Der Allgemeinarzt, Deutscher Diabetiker Bund e. V. (DDB), Deutsche Diabetes Föderation e. V. (DDF), Deutsche Diabetes-Hilfe – Menschen mit Diabetes e. V. (DDH-M), Deutsche Diabetes Stiftung (DDS), Deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz- und Kreislauferkrankungen e. V. (DGPR), DiabetesJournal, Diabetes Zeitung, Diabetologen eG Baden-Württemberg, DiaExpert, Deutscher Tanzsportverband e. V. (DTV), EKF Diagnostics, gesundheit.com, gesundheitswirtschaft rhein-main e. V., HealthCapital, herzmedizin, Insulinclub.de, LZ Gesundheitsreport, Natur + Pharmazie, Verband der Diabetes Beratungs- und Schulungsberufe e. V. (VDBD).

Quelle: Sanofi



Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Richtige Ernährung bei Diabetes: Gesünder unter 7 PLUS"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.