Mittwoch, 17. August 2022
Navigation öffnen
Infos für Patienten

Deutschlands größte Selbsthilfegruppe für Reizdarmpatienten bietet neue Services

Deutschlands größte Selbsthilfegruppe für Reizdarmpatienten bietet neue Services
© animaflora / fotolia.com
Beratungswoche „Pflanzliche Hilfe bei Reizdarm“ mit vier Ärzten vom 03. bis 07.12.: Kostenloser E-Mail- und Telefonrat
Anzeige:
OFEV
OFEV
 
Die Deutsche Reizdarmselbsthilfe e. V., die größte Vereinigung für Patienten mit Reizdarmsyndrom, bietet auf ihrer neu gestalteten Website www.reizdarmselbsthilfe.de zahlreiche Services und vielfältige Informationen. „Sowohl diagnostizierte Reizdarmpatienten als auch Menschen mit Darmerkrankungen, die noch nicht wissen, woran sie leiden, finden bei uns viele hilfreiche Angebote“, erklärt Gerd Müller, 1. Vorsitzender der Dt. Reizdarmselbsthilfe, „und für Mitglieder bieten wir weitere exklusive Services.“ Dazu gehören beispielsweise die Daten von Ärzten aus der Region, die sich besonders gut mit Reizdarm auskennen und der online-Austausch mit anderen Betroffenen. Des Weiteren erhalten Mitglieder die Vereinszeitschrift „Darm Vital“ sowie Termine und Infos zu Patientenveranstaltungen als auch Ernährungsberatung. Als „offenes“ Angebot für alle Darmerkrankten bietet die Patientenorganisation die kostenlose Beratungswoche „Pflanzliche Hilfe bei Reizdarm“: Vom 03. bis 07.12. können vier Mediziner (1) aus Klinik und Praxis per E-Mail und Telefon kontaktiert werden, wobei nur allgemeine Fragen und keine zur persönlichen Erkrankung beantwortet werden können. Die Auskunft ersetzt keinesfalls einen Arztbesuch.

Deutsche Reizdarmselbsthilfe e. V.

Literatur:

(1) Die 4 Mediziner der Beratungsaktion 03. bis 07.12. sind:
Prof. Ahmed Madisch
Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie, Chefarzt am KRH Klinikum Siloah, Hannover
PD Dr. med. Nicole Bregenzer
Fachärztin für Innere Medizin, Gastroenterologie und Naturheilverfahren, Tegernheim
Dr. med. Michaela Moosburner
Fachärztin für Innere Medizin, Gastroenterologie, Homöopathie und Naturheilverfahren, München
Prof. Dr. med. Martin Storr
Facharzt für Gastroenterologie, Funktionelle gastrointestinale Erkrankungen, Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Gauting


Weitere Beiträge zum Thema

Notice (8): Undefined variable: newsletterUser [APP/View/Patientenbereich/lesen.ctp, line 481]