Dienstag, 23. Juli 2024
Navigation öffnen
Schwerpunkt März 2017

Refluxkrankheit: Neues Therapieverfahren LINX

Dr. med. Florian Corvinus, Universitätsmedizin Mainz, Klinik für Allgemein-, Visceral- und Transplantationschirurgie

Refluxkrankheit: Neues Therapieverfahren LINX
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com
Die Gastroösophageale Refluxerkrankung (GERD) gewinnt in den Industrienationen zunehmend an Bedeutung. Aktuell wird von einer Prävalenz von 20% und von einer Inzidenz von 0,5% ausgegangen (1). Eine gesunde Ernährung und die damit einhergehende Gewichtsreduktion können die Beschwerden bereits deutlich verbessern. Diese Veränderungen der  Lebensgewohnheiten werden jedoch nur von wenigen Patienten angenommen und konsequent gelebt (2). Ein sehr vielversprechendes Therapieverfahren ist das magnetische Antireflux-System LINX.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Refluxkrankheit: Neues Therapieverfahren LINX "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.