Sonntag, 5. Februar 2023
Navigation öffnen
Gesundheitspolitik

Bundestag erlaubt Grippe-Impfung in der Apotheke

Bundestag erlaubt Grippe-Impfung in der Apotheke
© Adam Gregor – stock.adobe.com
Apotheken dürfen künftig neben der Corona-Impfung auch eine Impfung gegen Grippe durchführen. Eine entsprechende Neuregelung verabschiedete der Bundestag am Donnerstagabend gemeinsam mit dem Corona-Bonus für Pflegekräfte. Danach sind Apotheken in Zukunft grundsätzlich zur Grippeschutzimpfung berechtigt, wenn das Personal dafür entsprechend geschult wurde. Bislang war dies nur im Rahmen eines Modellprojekts erlaubt.
Anzeige:
E-Health NL
 
Die Apothekervereinigung ABDA begrüßte den Parlamentsbeschluss. „Gerade beim jährlichen Grippeschutz sind zusätzliche Angebote dringend erforderlich, da die Impfquote trotz aller Angebote und Kampagnen viel zu niedrig ist“, erklärte ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening. Seit Anfang Februar werden in Apotheken bereits bundesweit Impfungen gegen das Coronavirus verabreicht.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Höhere Impfquoten bei Erwachsenen: Wie könnte es gehen?

Erschienen am 05.05.2022Nicht nur gegen COVID, auch gegen Herpes zoster und Pertussis sind zu wenige Menschen geimpft. Wie das geändert werden kann, lesen Sie hier!

Erschienen am 05.05.2022Nicht nur gegen COVID, auch gegen Herpes zoster und Pertussis sind zu wenige Menschen geimpft. Wie das...

© Alexander Raths - stock.adobe.com

Quelle: dpa


Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Bundestag erlaubt Grippe-Impfung in der Apotheke"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.