Dienstag, 27. Februar 2024
Navigation öffnen
Medizin

Wann sollte an eine kardiale Amyloidose gedacht werden?

Wann sollte an eine kardiale Amyloidose gedacht werden?
© ag visuell - stock.adobe.com
Patient:innen mit unklarer Luftnot in der ambulanten Medizin leiden häufig an COPD oder Asthma. Aber die Lunge ist nicht immer schuld: „Eine gewichtige Differenzialdiagnose ist die Herzinsuffizienz“, betonte Dr. med. Jan Lokies, Hausarzt in Berlin. Herzinsuffizienz allein ist allerdings noch keine abschließende Diagnose. Wichtig ist es, zu klären, was diese auslöst (1).

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Wann sollte an eine kardiale Amyloidose gedacht werden?"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.