Dienstag, 28. Mai 2024
Navigation öffnen
Medizin

SCS-Systeme: Neue Therapie für die Rückenmarkstimulation

SCS-Systeme: Neue Therapie für die Rückenmarkstimulation
© WavebreakMediaMicro – stock.adobe.com
Die Markteinführung der FAST Therapieform für die WaveWriter Alpha Rückenmarkstimulations-Systeme (SCS-Systeme) in Europa wurde angekündigt. Die neue, schnell wirkende Therapie unterhalb der Wahrnehmungsschwelle zielt auf einen neuen SCS-Wirkmechanismus ab. Während traditionelle parästhesiefreie Therapien bis zur Schmerzlinderung mehrere Tage in Anspruch nehmen können, ist FAST so konzipiert, dass bei Patienten und Patientinnen innerhalb nur weniger Minuten eine deutliche, parästhesiefreie Schmerzlinderung eintritt (1). Betroffene, Ärztinnen und Ärzte können so unmittelbar die signifikanten Ergebnisse verfolgen, bevor der Betroffene die Klinik verlässt.

WaveWriter Alpha SCS-System – Anwendung bei chronischen Schmerzen

Das WaveWriter Alpha SCS-System wurde im letzten Jahr eingeführt und ist für die Behandlung hartnäckiger chronischer Schmerzen indiziert. Als chronische Schmerzen werden kontinuierliche und anhaltende Schmerzen definiert, die mehr als 12 Wochen dauern. Allein in Europa sind davon etwa 100 Millionen Menschen betroffen (1, 2). SCS-Therapien sollen eine Schmerzlinderung ermöglichen, indem sie schwache elektrische Stromimpulse an das Rückenmark senden und so die Schmerzsignale an das Gehirn unterbrechen.
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Update Schmerzmedizin – Versorgungsforschung und Update für die Praxis

Erschienen am 19.01.2023Schmerzmedizin in der Praxis – die Pläne der DGS für das Jahr 2023 und was das für die Praxis bedeutet, haben wir für Sie zusammengefasst!

Erschienen am 19.01.2023Schmerzmedizin in der Praxis – die Pläne der DGS für das Jahr 2023 und was das für die Praxis bedeutet,...

© pankajstock123 - stock.adobe.com

Parästhesiefreie Schmerzlinderung innerhalb weniger Minuten

„FAST ist ein deutlicher Fortschritt für die Behandlung von Schmerzpatientinnen und -patienten“, sagte PD Dr. Simon Bayerl, Charité Berlin. „In der Regel mussten wir einige Tage warten, bis wir die volle Wirkung der SCS-Behandlung beurteilen konnten, aber mit den gezielten Stimulationsparametern von FAST können wir innerhalb von Minuten eine parästhesiefreie Schmerzlinderung bieten, wodurch wir die Wirkung der Behandlung in einem viel kürzeren Zeitrahmen bewerten und den Patientinnen und Patienten sehr schnell ihre Lebensqualität zurückgeben können.“
 
 

Lesen Sie mehr zu diesem Thema:

Rückenschmerzen per DiGA in der hausärztlichen Praxis effektiv behandelbar

Erschienen am 28.10.2022Wie funktioniert die Krankheitsgymnastik App Viviria? Wie wird diese vergütet und verschrieben? Das und mehr erfahren Sie hier auf unsere Seite!

Erschienen am 28.10.2022Wie funktioniert die Krankheitsgymnastik App Viviria? Wie wird diese vergütet und verschrieben? Das und...

© adobe.stock.com - yodiyim
Forschungsarbeiten, die in der Society for Neuroscience Conference von Warren Grills Team aus der Duke University (in Zusammenarbeit mit Boston Scientific) vorgestellt wurden, zeigten auf, dass die Rückenmarkstimulation unterhalb der Wahrnehmungsschwelle mit FAST eine schnelle Analgesie bewirkt, indem sie präzise auf diejenigen Axone abzielt, die eine Umgebungshemmung (Surround Inhibition) bewirken – ein neu aufgestellter Wirkmechanismus für den SCS. Gemäß den klinischen Daten, die beim Treffen der North American Neuromodulation Society (NANS) vorgestellt wurden, ergab sich bei Patienten durch FAST innerhalb weniger Minuten eine Verringerung ihrer durchschnittlichen Schmerzbewertung von 6,5 auf 1,3 (3).

Gutes Ansprechen bei 88% der Teilnehmenden

„Die Daten zeigten, dass 29 von 33 Patienten (88%), die während der Studie die FAST-Therapie erhielten, gut darauf ansprachen und während ihrer SCS-Behandlung von einer ganz erheblichen Schmerzlinderung berichteten“, betonte Vincent Sourdaine, Vice President Neuromodulation bei Boston Scientific. „Während wir weiterhin Daten für FAST sammeln, zeigen die ersten Erkenntnisse, dass die Therapie das Potenzial besitzt, eine neue Ära bei der Behandlung von Schmerzpatienten einzuläuten.“

Quelle: Boston Scientific

Literatur:

(1) Mills S et al. Identification and Management of Chronic Pain in Primary Care: A Review of Current Psychiatry Reports. 2016.
(2) Policy Connect. About Chronic Pain. https://www.policyconnect.org.uk/cppc/about-chronic-pain Accessed March 2012.
(3) Clark S. Metzger, M. Blake Hammond, Jose F. Paz-Solis, William J. Newton, Simon J. Thomson, Yu Pei, Roshini Jain, Michael Moffitt, Luca Annecchino & Que Doan (2021) A novel fast-acting sub-perception spinal cord stimulation therapy enables rapid onset of analgesia in patients with chronic pain, Expert Review of Medical Devices, DOI: 10.1080/17434440.2021.1890580. (N=41).



Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"SCS-Systeme: Neue Therapie für die Rückenmarkstimulation"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.