Mittwoch, 17. August 2022
Navigation öffnen
Infos für Patienten

Das Besondere ist der kleine Körper – „Das kritisch kranke Kind“ steht im Mittelpunkt des virtuellen Kongresses

Das Besondere ist der kleine Körper – „Das kritisch kranke Kind“ steht im Mittelpunkt des virtuellen Kongresses
©Photographee.eu - stock.adobe.com
Ein sicheres Berherrschen der Behandlungsabläufe und eine systematische Beurteilung von Notfallpatienten im Kindesalter sind die Voraussetzungen für eine gute und fachgerechte Versorgung von medizinischen Notfällen im Kindesalter. Um die neuesten Entwicklungen in diesem Fachgebiet der Medizin geht es bei den Rhein-Neckar-Pädiatrietagen 2021 unter dem Titel „Das kritisch kranke Kind“. 
Anzeige:
OFEV
OFEV
 
An beiden Kongresstagen stehen chirurgische Notfälle ebenso im Fokus wie etwa Notfälle im Rettungsdienst, in der kinderärztlichen Praxis oder etwa Notfälle bei Neugeborenen. Prof. Dr. Thomas Schaible, Tagungspräsident der Rhein-Neckar-Pädiatrietage und Direktor der Klinik für Neonatologie am Kinderzentrum der Universitätsmedizin Mannheim, legt dabei besonderes Augenmerk auf das Wissen über Notfälle bei Neugeborenen und Säuglingen, und er setzt auf regelmäßiges Training der medizinischen Fachkräfte. Denn: „In der Regel kommen in Notfällen die Rettungskräfte mit Patienten ab dem Schulalter gut zurecht. Aber für Neugeborene und Säuglinge sowie für Kleinkinder braucht es spezielle Schulungen und gezieltes Wissen. Und selbst Kinderärzte müssen immer wieder üben, um sicher handeln und entscheiden zu können“, sagt Thomas Schaible. Deshalb ist das Tagungsprogramm auch breit angelegt, umfasst Themen von Notfällen im Kindesalter in der Praxis ebenso wie im Rettungsdienst oder auch im Krankenhaus. 
 
Besonders wichtig ist das praktische Training der medizinischen Fachkräfte. Auch erfahrene Ärzte, Schwestern und Rettungskräfte müssen die Einsätze am Kleinkind immer wieder üben. „Je kleiner der Patient, umso größer und anspruchsvoller ist es, das passende technische Equipment einzusetzen, und es kommt auch auf das Geschick des Anwenders an“, so Schaible. Neben den Vorträgen zu den verschiedenen Aspekten der Notfälle im Kindesalter geht es in 3 Workshops um die Anforderungen an den Notarzt für Neugeborene und um ein wirkungsvolles Beatmungsmanagement für Neugeborene und in der  Pädiatrischen Intensivmedizin. Das Weiterbildungsangebot richtet sich ebenso an erfahrene Ärzte wie auch an junge Mediziner, an Pflegekräfte und an Mitarbeiter in medizinischen Einrichtungen, die mit potentiell kritisch kranken Kindern in Kontakt kommen. Alle Informationen zu den Rhein-Neckar-Pädiatrietagen 2021 und das wissenschaftliche Programm  finden Sie unter www.rn-paediatrietage.de.  

Rhein-Neckar-Pädiatrietage


Weitere Beiträge zum Thema

Notice (8): Undefined variable: newsletterUser [APP/View/Patientenbereich/lesen.ctp, line 481]