Mittwoch, 17. August 2022
Navigation öffnen
Infos für Patienten

Neue Studie von Lenstore deckt auf, wie man die Welt mit den geläufigsten Augenerkrankungen sieht

Neue Studie von Lenstore deckt auf, wie man die Welt mit den geläufigsten Augenerkrankungen sieht
©Alessandro Grandini - stock.adobe.com
Der Kontaktlinsen Händler Lenstore hat ein neues, interaktives Tool erstellt, welches BenutzerInnen erlaubt, einen Panoramablick von einigen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt, durch die Augen der häufigsten Augenerkrankungen, zu erhalten
Anzeige:
OFEV
OFEV
 
Mit mehr als 7,5 Milliarden Menschen auf dem Planeten sehen wir die Welt nicht alle auf die gleiche Art und Weise. Genau genommen haben, der WHO zufolge, mindestens 1 Milliarde Menschen eine Augenerkrankung. Das sind erstaunlicherweise einer von 7 Menschen. Zu diesem Zweck will Lenstore das Bewusstsein rund um die gängigsten Augenerkrankungen erhöhen und BenutzerInnen erlauben, zu erleben, wie es ist, einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten durch andere Augen zu sehen. Diese Augenerkrankungen beinhalten Farbfehlsichtigkeit, Grüner Star, Nachtblindheit, Tunnelblick, Makuladegeneration und Katarakt. Wie sieht die Welt durch ein anderes Paar Augen aus? 

Das interaktive Tool erlaubt BenutzerInnen zwischen 7 Sehenswürdigkeiten im Panoramablick zu wechseln. Es bietet ein Auswahlmenü, wo BenutzerInnen die Augenerkrankung, welche visuell dargestellt werden soll, auswählen können. Dies bietet eine vollständige interaktive Erfahrung für BenutzerInnen, welche darstellt, wie es ist, die Welt mit einigen dieser gängigsten Kondition zu sehen.

Farbfehlsichtigkeit: Grünblindheit

Einer von 12 Männern und eine von 200 Frauen leiden an einer Farbfehlsichtigkeit. Menschen mit dieser Erkrankung haben Probleme, Farben zu identifizieren und zu unterscheiden. Die am häufigsten vorkommende Farbfehlsichtigkeit ist die Grünblindheit. Diese tritt auf, wenn es sich als schwer gestaltet, zwischen den Farben Rot und Grün zu unterscheiden.

Tunnelblick

Diese Augenerkrankung führt zur Verminderung oder zum kompletten Verlust der peripheren Sicht. Die zentrale Sicht ist noch immer vorhanden. Dadurch kann es sein, dass man Dinge nur durch einen kleinen Kreis vor den Augen sehen kann, so als würde man durch einen Tunnel blicken. Der Tunnelblick kann durch viele verschiedene Faktoren verursacht werden, manche schwerwiegender als andere. Der Grund dafür sind Schäden an der Netzhaut und dem Sehnerv, was ein Zeichen von Grüner Star sein könnte, oder Schäden im Gehirn. Ein Tunnelblick kann auch temporär auftreten unter extremen Stress, Panik und Wut und ist das Resultat der Produktion einer hohen Menge an Adrenalin.

Nachtblindheit

Auch als Nyktalopie bekannt, ist diese Augenerkrankung ein Resultat davon, dass die Augen sich schwachem Licht nicht anpassen können. Obwohl dies wenige Auswirkungen am Tag hat, macht diese Augenerkrankung viele simple Aktivitäten, so wie Auto fahren, oder nachts zur Toilette zu gehen, sehr viel schwieriger. Das obere Bild zeigt, wie schwierig es sein kann, mit dieser Erkrankung zu sehen.

Grauer Star (Katarakt)

Grauer Star ist eine häufig vorkommende Augenerkrankung bei welcher die Linse im Auge trübe Flecken bildet, wodurch die Sicht verschwimmt und sogar bis zur totalen Blindheit führen kann. Diese Erkrankung kann junge Menschen und Babys betreffen, aber entwickelt sich oft erst mit dem Alter, wenn unsere Linsen etwas trüber werden. Dies macht einfache Aufgaben wie Autofahren sehr schwierig. Grauer Star kann auch durch exzessiven Alkoholkonsum, Rauchen, Diabetes oder erblich bedingt, ausgelöst werden.

Glaskörpertrübung 

Viele von uns haben schon mal eine kurzweilige Glaskörpertrübungen erlebt - schwarze oder graue Flecken, die im Sichtfeld schwimmen, auch wenn das Auge bewegt wird oder man probiert sie direkt anzusehen. Obwohl Glaskörpertrübungen sehr häufig vorkommen, kann es auch ein Anzeichen von anderen Erkrankungen sein. Falls Symptome beständig sind und die Sicht beeinträchtigt wird, ist es wichtig Ihren Augenarzt oder Optiker zu kontaktieren.

Roshni Patel, BSc (Hons) MCOptom, von Lenstore kommentiert:

“Es ist toll, das Bewusstsein rund um die gängigsten Augenerkrankungen zu erhöhen und ein visuelles und interaktives Tool zu kreieren, sodass Menschen wirklich erleben können, wie es ist, die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen. Diese Augenerkrankungen haben alle unterschiedliche Symptome, Ursprünge und Behandlungen und es ist wichtig, dass Individuen ein erhöhtes Bewusstsein für Augengesundheit haben um ausfindig zu machen, falls sich etwas an der eigenen Sicht ändert. Wenn diese Erkrankungen früh genug von einem Augenarzt oder Optiker entdeckt werden, können sie normalerweise gut behandelt werden, um Symptome zu reduzieren. Wir hoffen, dieses Tool wird also nicht nur dabei helfen, Menschen eine andere Perspektive der Welt zu bieten, sondern auch ein paar wesentliche Zeichen, nach denen man Ausschau halten sollte.”

Lenstore


Weitere Beiträge zum Thema

Notice (8): Undefined variable: newsletterUser [APP/View/Patientenbereich/lesen.ctp, line 481]