Freitag, 7. Mai 2021
Navigation öffnen
Patientenbereich
03. Mai 2021

Neue Studie von Lenstore deckt auf, wie man die Welt mit den geläufigsten Augenerkrankungen sieht

Der Kontaktlinsen Händler Lenstore hat ein neues, interaktives Tool erstellt, welches BenutzerInnen erlaubt, einen Panoramablick von einigen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt, durch die Augen der häufigsten Augenerkrankungen, zu erhalten
Anzeige:
Eigenwerbung
 
Mit mehr als 7,5 Milliarden Menschen auf dem Planeten sehen wir die Welt nicht alle auf die gleiche Art und Weise. Genau genommen haben, der WHO zufolge, mindestens 1 Milliarde Menschen eine Augenerkrankung. Das sind erstaunlicherweise einer von 7 Menschen. Zu diesem Zweck will Lenstore das Bewusstsein rund um die gängigsten Augenerkrankungen erhöhen und BenutzerInnen erlauben, zu erleben, wie es ist, einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten durch andere Augen zu sehen. Diese Augenerkrankungen beinhalten Farbfehlsichtigkeit, Grüner Star, Nachtblindheit, Tunnelblick, Makuladegeneration und Katarakt. Wie sieht die Welt durch ein anderes Paar Augen aus? 

Das interaktive Tool erlaubt BenutzerInnen zwischen 7 Sehenswürdigkeiten im Panoramablick zu wechseln. Es bietet ein Auswahlmenü, wo BenutzerInnen die Augenerkrankung, welche visuell dargestellt werden soll, auswählen können. Dies bietet eine vollständige interaktive Erfahrung für BenutzerInnen, welche darstellt, wie es ist, die Welt mit einigen dieser gängigsten Kondition zu sehen.

Farbfehlsichtigkeit: Grünblindheit

Einer von 12 Männern und eine von 200 Frauen leiden an einer Farbfehlsichtigkeit. Menschen mit dieser Erkrankung haben Probleme, Farben zu identifizieren und zu unterscheiden. Die am häufigsten vorkommende Farbfehlsichtigkeit ist die Grünblindheit. Diese tritt auf, wenn es sich als schwer gestaltet, zwischen den Farben Rot und Grün zu unterscheiden.

Tunnelblick

Diese Augenerkrankung führt zur Verminderung oder zum kompletten Verlust der peripheren Sicht. Die zentrale Sicht ist noch immer vorhanden. Dadurch kann es sein, dass man Dinge nur durch einen kleinen Kreis vor den Augen sehen kann, so als würde man durch einen Tunnel blicken. Der Tunnelblick kann durch viele verschiedene Faktoren verursacht werden, manche schwerwiegender als andere. Der Grund dafür sind Schäden an der Netzhaut und dem Sehnerv, was ein Zeichen von Grüner Star sein könnte, oder Schäden im Gehirn. Ein Tunnelblick kann auch temporär auftreten unter extremen Stress, Panik und Wut und ist das Resultat der Produktion einer hohen Menge an Adrenalin.

Nachtblindheit

Auch als Nyktalopie bekannt, ist diese Augenerkrankung ein Resultat davon, dass die Augen sich schwachem Licht nicht anpassen können. Obwohl dies wenige Auswirkungen am Tag hat, macht diese Augenerkrankung viele simple Aktivitäten, so wie Auto fahren, oder nachts zur Toilette zu gehen, sehr viel schwieriger. Das obere Bild zeigt, wie schwierig es sein kann, mit dieser Erkrankung zu sehen.

Grauer Star (Katarakt)

Grauer Star ist eine häufig vorkommende Augenerkrankung bei welcher die Linse im Auge trübe Flecken bildet, wodurch die Sicht verschwimmt und sogar bis zur totalen Blindheit führen kann. Diese Erkrankung kann junge Menschen und Babys betreffen, aber entwickelt sich oft erst mit dem Alter, wenn unsere Linsen etwas trüber werden. Dies macht einfache Aufgaben wie Autofahren sehr schwierig. Grauer Star kann auch durch exzessiven Alkoholkonsum, Rauchen, Diabetes oder erblich bedingt, ausgelöst werden.

Glaskörpertrübung 

Viele von uns haben schon mal eine kurzweilige Glaskörpertrübungen erlebt - schwarze oder graue Flecken, die im Sichtfeld schwimmen, auch wenn das Auge bewegt wird oder man probiert sie direkt anzusehen. Obwohl Glaskörpertrübungen sehr häufig vorkommen, kann es auch ein Anzeichen von anderen Erkrankungen sein. Falls Symptome beständig sind und die Sicht beeinträchtigt wird, ist es wichtig Ihren Augenarzt oder Optiker zu kontaktieren.

Roshni Patel, BSc (Hons) MCOptom, von Lenstore kommentiert:

“Es ist toll, das Bewusstsein rund um die gängigsten Augenerkrankungen zu erhöhen und ein visuelles und interaktives Tool zu kreieren, sodass Menschen wirklich erleben können, wie es ist, die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen. Diese Augenerkrankungen haben alle unterschiedliche Symptome, Ursprünge und Behandlungen und es ist wichtig, dass Individuen ein erhöhtes Bewusstsein für Augengesundheit haben um ausfindig zu machen, falls sich etwas an der eigenen Sicht ändert. Wenn diese Erkrankungen früh genug von einem Augenarzt oder Optiker entdeckt werden, können sie normalerweise gut behandelt werden, um Symptome zu reduzieren. Wir hoffen, dieses Tool wird also nicht nur dabei helfen, Menschen eine andere Perspektive der Welt zu bieten, sondern auch ein paar wesentliche Zeichen, nach denen man Ausschau halten sollte.”

Lenstore


Anzeige:
Eigenwerbung
 
Weitere Beiträge zum Thema
Sport für Kinder: Warum richtiges Training und die vernünftige Dosis so wichtig sind
Sport für Kinder: Warum richtiges Training und die vernünftige Dosis so wichtig sind
©Pixel-Shot - stock.adobe.com

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Ihre Knochen, Muskeln, Sehnen sowie ihr Stoffwechsel, „ticken“ im Alter des Heranwachsens noch anders. Deshalb sollte beim Sport explizit darauf geachtet werden, kind- und entwicklungsgerechtes Training anzubieten und kein reduziertes Erwachsenen-Training durchzuführen. Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) widmet sich als Partner auf dem Sports, Medicine and Health Summit 2021 unter anderem diesem Thema.

Helm auf beim Fahrradfahren
Helm auf beim Fahrradfahren
© Rido / Fotolia.de

Helm auf beim Fahren mit dem Fahrrad, E-Bike oder E-Scooter empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU). Kommt es zu einem Unfall, sind Zweiradfahrer besonders verletzungsgefährdet. Denn das Zweirad bietet keine Knautschzone wie etwa ein Pkw. „Fahrradhelme können Unfälle nicht vermeiden, aber die Verletzungsfolgen deutlich verringern. Kopf- und insbesondere Gehirnverletzungen können irreversible Schäden verursachen. Im Gegensatz dazu können wir heute Knochenbrüche so gut behandeln, dass diese meist...

Hornhautveränderungen bei Liderkrankungen
Hornhautveränderungen bei Liderkrankungen
©Vera Kuttelvaserova - stock.adobe.com

Die Augenoberfläche ist ein sensibles System. Jedes einzelne ihrer Bestandteile – die Lider, die Bindehaut, die Hornhaut und der Tränenfilm – spielt eine wichtige Rolle. So lange alles funktioniert, ist uns gar nicht bewusst, wie komplex dieses Zusammenspiel ist. Doch eine Störung an einem Teil wirkt sich auf alle anderen aus. Das kann gravierende Folgen für das Sehvermögen und das Wohlbefinden des Betroffenen haben.

Frühlingssonne genießen – Hautkrebs vermeiden: Deutsche Krebshilfe und ADP einfache Tipps gegen Hautkrebs
Frühlingssonne genießen – Hautkrebs vermeiden: Deutsche Krebshilfe und ADP einfache Tipps gegen Hautkrebs
©Brian Jackson / Fotolia.de

Warmes, sonniges Frühlingswetter: „Balsam für die Seele“ nach entbehrungsreichen Winterwochen im Pandemie-Lockdown. Neben wohltuender Wärme und sichtbarem Licht gehören allerdings auch unsichtbare ultraviolette (UV-) Strahlen zum Spektrum der Sonne. Viele Menschen unterschätzen gerade im Frühjahr die Gefahren der schon jetzt intensiven Sonnenbestrahlung. Die Deutsche Krebshilfe und die Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Prävention e.V. (ADP) raten daher: Gewöhnen Sie Ihre Haut behutsam an die sonnenreiche Jahreszeit und vermeiden Sie...

Ein krankes Herz kann niemals warten – Trotz Corona: Warnsignale des Herzens nicht ignorieren
Ein krankes Herz kann niemals warten – Trotz Corona: Warnsignale des Herzens nicht ignorieren
© Robert Kneschke / Fotolia.de

Mit der dritten Corona-Welle und steigenden COVID-19-Infektionen befürchten Herzspezialisten, dass in den kommenden Wochen der Pandemie Herzkranke mit akuten Herzbeschwerden erneut Kliniken und Praxen meiden könnten. Besonders fatal zeigte sich das bereits im 1. Lockdown: Menschen scheuten bei Verdacht auf Herzinfarkt und anderen notfallartigen Herzbeschwerden den lebensrettenden Notruf 112 oder den Weg in die Notfallambulanz – aus Angst vor Ansteckung mit SARS-CoV-2 oder wegen befürchteter pandemiebedingter Kapazitätsengpässe in den Kliniken im Zuge von...

Das könnte Sie auch interessieren

Vorsorgevollmacht: Auch für Jüngere relevant

Vorsorgevollmacht: Auch für Jüngere relevant
©Maridav - stock.adobe.com

„Im Moment mache ich mir große Sorgen. Aus den Medien habe ich erfahren, dass ein schwerer Verlauf der Covid-19-Erkrankung auch jüngere Menschen ohne Vorerkrankungen treffen kann. Schutzmaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschenund Abstandhalten setze ich alle um. Aber wie regele ich meine Angelegenheiten, falls ich doch erkranke und das so schwer, dass ich meinen Willen nicht mehr äußern kann?“ Martin S., Hannover

Trotz Allergie mit Katzen leben

Trotz Allergie mit Katzen leben

Mit fast 15 Millionen Tieren sind Katzen die beliebtesten Haustiere der Deutschen. Leider ist das Zusammenleben mit dem Schmusetiger nicht immer ungetrübt: Bei Allergikern kann schon der Aufenthalt im selben Zimmer gerötete Augen, Schnupfen, Asthma und Atemnot hervorrufen. Die wirksamste, aber auch schwerste Gegenmaßnahme ist es, das Tier abzugeben. Nun haben Wissenschaftler eine ganz neue Lösung für das Problem entwickelt: Ein allergenreduzierendes Katzenfutter. Was es damit auf sich hat, beschreibt ein neuer Ratgeber der Deutschen Haut- und Allergiehilfe e.V.

Wenn das Wetter krank macht: Tipps gegen Wetterfühligkeit

Wenn das Wetter krank macht: Tipps gegen Wetterfühligkeit
© Thaut Images - stock.adobe.com

Mal Sonne, mal Regen, mal warm, mal kalt: Der Frühling bringt – oft in schneller Abfolge – die unterschiedlichsten Wetterverhältnisse mit sich. Viele Menschen leiden dann unter der sogenannten Wetterfühligkeit. Genaue Zahlen gibt es nicht, schätzungsweise kämpft aber jeder zweite Deutsche mit den entsprechenden Symptomen. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, gibt Tipps, wie Wetterfühlige gegensteuern können.

Weltnierentag 2017: Übergewicht geht an die Nieren!

Weltnierentag 2017: Übergewicht geht an die Nieren!
© pixologic / Fotolia.com

Am 09. März ist Weltnierentag: Ziel des weltweiten Aktionstags ist es, die Prävention von Nierenerkrankungen in den Vordergrund zu stellen. Derzeit sind über 100.000 Menschen in Deutschland auf ein Nierenersatzverfahren - Dialyse oder Transplantation – angewiesen. Ein Nierenversagen kann grundsätzlich jeden treffen, besonders gefährdet sind allerdings Menschen mit Übergewicht. Die Zahl der durch Übergewicht verursachten Nierengewebsschäden hat sich in den vergangenen 30 Jahren bereits verzehnfacht!

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Neue Studie von Lenstore deckt auf, wie man die Welt mit den geläufigsten Augenerkrankungen sieht"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • SARS-CoV-2: EMA startet Schnell-Prüfverfahren für Sinovac-Impfstoff
  • SARS-CoV-2: EMA startet Schnell-Prüfverfahren für Sinovac-Impfstoff