Samstag, 28. November 2020
Navigation öffnen
Anzeige:
Steglujan
Steglujan

Medizin

November 2020

Endovaskuläre Versorgung von Schlaganfallpatienten in erster SARS-CoV-2-Welle ohne Einbußen

Endovaskuläre Versorgung von Schlaganfallpatienten in erster SARS-CoV-2-Welle ohne Einbußen
© Chinnapong - stock.adobe.com

Eine Studie zeigt, dass die endovaskuläre Versorgung von Schlaganfall-Patienten während der ersten Welle der SARS-CoV-2-Pandemie ohne Einbußen erfolgte: Weder war die Zahl der thrombektomierten Patientinnen und Patienten niedriger, auch die Behandlungsergebnisse waren nicht schlechter (1) . Das illustriert die hohe neurologische Versorgungsqualität in Deutschland, auch unter Pandemiebedingungen.

Pneumologen: Nicht jeder mit chronischer Atemwegserkrankung und SARS-CoV-2-Infektion ist ein Risikopatient

Pneumologen: Nicht jeder mit chronischer Atemwegserkrankung und SARS-CoV-2-Infektion ist ein Risikopatient
© aletia2011 - stock.adobe.com

Wie hoch ist mein Risiko für einen schweren Verlauf? Für Patienten mit chronischen Lungen- und Atemwegserkrankungen, aber auch anderen chronischen Krankheiten stellen sich mit besonderer Dringlichkeit diese Fragen angesichts der Covid-19-Pandemie. Um der Verunsicherung von Patienten und behandelnden Ärzten entgegenzuwirken, hat die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V. (DGP) gemeinsam mit dem Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner e. V. (BdP) nun eine aktualisierte Stellungnahme veröffentlicht, welche die...

Zulassungserweiterung: Subkutane Immunglobulin-Substitution bei Patienten mit sekundären Immundefekten jetzt noch breiter einsetzbar

Zulassungserweiterung: Subkutane Immunglobulin-Substitution bei Patienten mit sekundären Immundefekten jetzt noch breiter einsetzbar
© LStockStudio - stock.adobe.com

Das Immunglobulin-Präparat HyQvia® steht ab sofort einer größeren Patientengruppe zur Verfügung. Es ist zur Substitutionstherapie bei Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen zugelassen, sowohl zur Behandlung eines Primären Immundefektsyndroms mit unzureichender Antikörperbildung als auch – und das ist neu – zur Therapie von Sekundären Immundefekten (SID) bei Patienten, die an schweren oder rezidivierenden Infektionen leiden, oder bei denen eine antimikrobielle Behandlung unwirksam ist und die entweder ein nachgewiesenes Versagen von...

EU-Zulassung für MenQuadfi® Meningokokken-Impfstoff für Personen ab 1 Jahr

EU-Zulassung für MenQuadfi® Meningokokken-Impfstoff für Personen ab 1 Jahr
© Oksana Kuzmina - stock.adobe.com

Die Europäische Kommission hat MenQuadfi® für die aktive Immunisierung von Personen ab einem Alter von 12 Monaten und älter gegen invasive Meningokokken-Erkrankungen zugelassen, die durch das Bakterium Neisseria meningitidis der Serogruppen A, C, W und Y9 verursacht werden. Die Zulassung der Europäischen Kommission basiert auf Grundlage robuster Daten aus sieben zulassungsrelevanten Phase-2- und Phase-3-Studien (1-7) mit mehr als 6.300 Probanden im Alter von 12 Monaten und älter. Es handelt sich um den ersten quadrivalenten...

Lieferengpässe von Medikamenten gegen Hyperprolaktinämie und Akromegalie

Lieferengpässe von Medikamenten gegen Hyperprolaktinämie und Akromegalie
© stokkete - stock.adobe.com

Viele Patienten, die an Hyperprolaktinämie und Akromegalie leiden, erhalten derzeit in der Apotheke nicht ihr gewohntes Präparat. Grund dafür sind Lieferengpässe. Davon betroffen sind die bei diesen Erkrankungen sehr häufig eingesetzten Wirkstoffe Cabergolin und Bromocriptin. Ein Absetzen der Medikamente würde viele Patienten einem gesundheitlichen Risiko aussetzen. Falls Patienten ihr gewohntes Präparat in der Apotheke nicht mehr erhalten, sollten sie zeitnah ihren behandelnden Endokrinologen aufzusuchen, rät die Deutsche Gesellschaft für...

Wie sich im Zeitalter von Filterblasen Überzeugungen formen

Wie sich im Zeitalter von Filterblasen Überzeugungen formen
© metamorworks - stock.adobe.com

Warum glauben noch immer so viele Republikaner die Mär vom Wahlbetrug bei den aktuellen US-Präsidentschaftswahlen? Kann man Corona-Leugnern überhaupt mit Sachargumenten beikommen? Eine Studie des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung und der Universität Amsterdam liefert Antworten, was Menschen daran hindert, ihre Überzeugungen zu ändern. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Proceedings of the Royal Society of London B veröffentlicht.

EU-Zulassung für Guselkumab zur Behandlung der aktiven Psoriasis-Arthritis

EU-Zulassung für Guselkumab zur Behandlung der aktiven Psoriasis-Arthritis
© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Die Europäische Kommission hat den selektiven Interleukin-23-Inhibitor Guselkumab (Tremfya®) als Monotherapie oder in Kombination mit Methotrexat (MTX) für die Behandlung der aktiven Psoriasis-Arthritis (PsA) bei erwachsenen Patienten zugelassen, die auf eine vorangegangene krankheitsmodifizierende antirheumatische (DMARD) Therapie nicht ausreichend angesprochen oder diese nicht vertragen haben (1). Die Zulassung erfolgte auf Basis der Studiendaten von DISCOVER-1 und DISCOVER-2.

Unerkannte Hepatitis-Fälle rasch behandeln: DGVS fordert zeitnahe Umsetzung des neu beschlossenen Hepatitis-Screenings

Unerkannte Hepatitis-Fälle rasch behandeln: DGVS fordert zeitnahe Umsetzung des neu beschlossenen Hepatitis-Screenings
© auremar - stock.adobe.com

Am 20. November hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen, dass der Test auf die durch Viren verursachte Hepatitis B und C Teil des Gesundheits-Check-ups ab 35 Jahren wird. Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) e.V. hat sich über viele Jahre für die Einführung eines Screenings stark gemacht und begrüßt die aktuelle Entscheidung. Beide Virushepatitis-Erkrankungen sind hochansteckend und verlaufen oft lange symptomlos. Ein Screening ist daher enorm wichtig, um unentdeckte Erkrankungen...

Studie NAVIGATOR: Tezepelumab reduziert Exazerbationen bei breiter Patientenpopulation mit schwerem unkontrollierten Asthma

Studie NAVIGATOR: Tezepelumab reduziert Exazerbationen bei breiter Patientenpopulation mit schwerem unkontrollierten Asthma
© Pixel-Shot - stock.adobe.com

Aktuelle Daten der Phase-III-Studie NAVIGATOR zeigen, dass Tezepelumab die jährliche Asthma-Exazerbationsrate (AAER) (i) bei einer Vielzahl von PatientInnen mit schwerem unkontrolliertem Asthma statistisch signifikant und klinisch relevant reduziert (1, 2). Dieser Effekt konnte auch bei einer PatientInnen- Population mit einer niedrigen Konzentration von Eosinophilen im Blut (< 300 Zellen/μl) erreicht werden. Zudem wurden ähnliche Verringerungen der AAER in einer Subgruppe von PatientInnen beobachtet, die zur Baseline eine eosinophile Ausgangskonzentration von weniger...

Hüft- und Kniearthrose: Corona-Zeit wie überbrücken?

Hüft- und Kniearthrose: Corona-Zeit wie überbrücken?
© Prostock-studio - stock.adobe.com

Auch wenn Impfstoffentwickler große Fortschritte melden: Momentan rollt die zweite Corona-Welle. Einige Krankenhäuser fahren ihre Regelversorgung bereits wieder herunter, um Kapazitäten für an COVID-19 Erkrankte frei zu halten. Für Patienten mit schwerer Arthrose ihrer Hüft- oder Kniegelenke kann dies bedeuten, dass sie länger als geplant auf ihr Ersatzgelenk warten müssen. Informierte Patienten können jedoch die Zwischenzeit besser überbrücken und so zu ihrer Lebensqualität beitragen.

Faltung von SARS-CoV2-Genom zeigt Angriffspunkte für Medikamente

Ein internationaler Forschungsverbund hat erstmals RNA-Faltungsstrukturen des SARS-CoV2-Genoms beobachtet, mit denen das Virus den Infektionsverlauf steuert. Da diese Strukturen bei verschiedenen Beta-Coronaviren sehr ähnlich sind, legen die Wissenschaftler damit nicht nur die Grundlagen für die gezielte Entwicklung neuartiger Medikamente zur COVID-19-Behandlung, sondern auch für künftige Infektionsgeschehen mit neuen Coronaviren, die sich in der Zukunft entwickeln könnten.

Rheumatoide Arthritis: Schmerzbehandlung darf sich nicht allein auf die Gelenke konzentrieren

Rheumatoide Arthritis: Schmerzbehandlung darf sich nicht allein auf die Gelenke konzentrieren
© sebra - stock.adobe.com

Bei vielen Menschen mit Gelenkrheuma schmerzen nicht nur die Gelenke, auch in umliegenden Weichteilen und entfernteren Regionen kann es zu Schmerzen kommen, die trotz niedriger Krankheitsaktivität oder Remission bestehen bleiben, worauf eine aktuelle Studie hinweist. Die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V. (DGRh) betont für diese Fälle die Bedeutung einer angemessenen, je nach Ursache auch schmerztherapeutischen Behandlung.

Verbessertes Screening bei gleichzeitigem Vorhandensein von Aortenstenose und kardialer Amyloidose

Verbessertes Screening bei gleichzeitigem Vorhandensein von Aortenstenose und kardialer Amyloidose
© Win Nondakowit - stock.adobe.com

Die Aortenstenose, die hochgradige Einengung der Aortenklappe, und die kardiale Amyloidose, bei der es zur Ablagerung von Eiweiß im Herzmuskel kommt, sind schwere Herzerkrankungen, an denen besonders ältere PatientInnen gleichzeitig erkranken können. Unter Beteiligung eines Forschungsteams konnte nun in einer internationalen Studie gezeigt werden, dass ein auf einfachen klinischen Parametern basierendes Punktesystem dabei hilft, die Diagnostik zu verbessern, um ein gleichzeitiges Auftreten beider Krankheiten zu erkennen.

Versorgungsstrukturprojekt für Mukoviszidose-Patienten mit seltenen Mutationen

Dr. Simon Gräber, Assistenzarzt an der Charité – Universitätsmedizin Berlin ist der Christiane Herzog Preisträger 2020. Mit dem Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro wird Gräber an der Charité eine Versorgungs- und Forschungs-Infrastruktur aufbauen, um Mukoviszidose-Patienten mit seltenen Mutationen zu untersuchen. Sein Ziel ist es, auch für diese Patienten eine wirksame Therapie zu finden. Zugelassene Medikamente, aber auch in der Entwicklung befindliche CFTR-Modulatoren sollen individuell im Labor an Zellen der Patienten getestet werden....

Vektorimpfstoff AZD1222 gegen COVID-19 von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt

Vektorimpfstoff AZD1222 gegen COVID-19 von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt
© Andreas Prott - stock.adobe.com

Die Zwischenauswertung der Daten der Phase-II/III-Studien belegt, dass der Vektorimpfstoff gegen COVID-19 AZD1222 von AstraZeneca den primären Endpunkt erreichte und eine hohe Wirksamkeit bei der Prävention von COVID-19 zeigte. AstraZeneca macht zudem rasche Fortschritte bei der Herstellung mit einer Kapazität von bis zu 3 Milliarden Dosen des Impfstoffs im Jahr 2021 auf fortlaufender Basis, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.

Zurück
  ...  
EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • Metaanalyse zu SARS-CoV2-Impfstoffstudien deutet auf insgesamt sichere Impfoptionen hin (www.deutschesgesundheitsportal.de/ Red.)
  • Metaanalyse zu SARS-CoV2-Impfstoffstudien deutet auf insgesamt sichere Impfoptionen hin (www.deutschesgesundheitsportal.de/ Red.)