Dienstag, 31. Januar 2023
Navigation öffnen
Medizin

Umfassende Hilfe für Alpha-1-Patienten: Das AlphaCare Serviceprogramm ist gestartet

Schätzungen zufolge sind in Deutschland etwa 8.000 bis 16.000 Menschen von einem schweren Alpha-1-Antitrypsin-Mangel (Alpha-1) betroffen (1-3). Experten gehen davon aus, dass die Erberkrankung, die sich in Form einer chronisch obstruktiven Bronchitis mit Lungenemphysem äußern kann, bislang bei nur 10% der Betroffenen diagnostiziert wurde (1-3). "Da Alpha-1 noch relativ unbekannt ist, haben Patienten viele Fragen und benötigen spezielle Unterstützung im Alltag", so Prof. Dr. Felix Herth, Heidelberg. Genau hier setzt AlphaCare an - das neue kosten-freie Serviceprogramm für Alpha-1-Patienten, ihre Angehörigen und Interessierte. AlphaCare soll bei der Bewältigung der Krankheit unterstützen und dazu beitragen, die Versorgungssituation von Alpha-1-Patienten zu verbessern.

Anzeige:
E-Health NL
 

Stichwörter

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Umfassende Hilfe für Alpha-1-Patienten: Das AlphaCare Serviceprogramm ist gestartet"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: rgb-info[at]medtrix.group.