Dienstag, 25. Juni 2019
Navigation öffnen
Anzeige:

Veranstaltung

Sportmedizin 34. Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) 2019

© Sergii Figurnyi - stock.adobe.com

Termine

  • 27. - 29. Juni 2019 / Salzburg, Österreich
Vom 27.-29. Juni 2019 findet in Salzburg der 34. Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) statt.

Unter dem Motto „Sport-Medizin – von 0-100“ legt der Kongress erstmals den Programmschwerpunkt auf Sportverletzungen bei Kindern und Jugendlichen. Es werden außerdem Überlastungsschäden und Sport mit angeborenen Störungen in den Vordergrund gerückt. Ein besonderes Augenmerk wird bei all diesen Themengebieten vor allem der Prävention gelten. 

In weiteren Vorträgen und Diskussionen werden außerdem Themen wie
 
  • altersbedingte Verletzungsmuster,
  • Sport mit Arthrose und Prothese,
  • Rehabilitation
  • und neue olympische Sportarten
behandelt.


Veranstaltungsdaten: 

Datum: 27.06.-29.06.2019
Ort: Salzburg Congress, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg, Österreich
Gebühren: EUR 50-300 


Zur Anmeldung klicken sie bitte hier: http://gots-kongress.org/registrierung/

Das könnte Sie auch interessieren

Lymphknoten–Transplantation: Hilfe bei Lymphödemen

Lymphknoten–Transplantation: Hilfe bei Lymphödemen
© pixologic / fotolia.com

Neues Verfahren bietet erstmals Heilungschance bei Lymphstauungen. Vor allem Krebspatienten haben darunter zu leiden: Zwar ist der Krebs erfolgreich behandelt, doch zurück bleiben Folgen wie beispielsweise Lymphstauungen an Armen und Beinen. Meist handelt es sich um geschwollene, schmerzende Extremitäten, in denen die Lymphflüssigkeit nicht mehr abfließen kann, weil das feine System der dafür nötigen Kanäle beschädigt wurde. Bisher konnten nur die Symptome gelindert werden, oft eine unbefriedigende und lebenslang leidvolle Situation für die...

Warum alltägliche und seelische Belastungen wichtig werden können

Warum alltägliche und seelische Belastungen wichtig werden können
© Sebastian Kaulitzki / Fotolia.com

Fast jeder kennt Kreuzschmerzen. Sie sind in den meisten Fällen harmlos und gehen nach kurzer Zeit von alleine wieder weg. Halten die Schmerzen jedoch länger an, fragen sich viele Betroffene, woher ihre Beschwerden kommen. Wichtig für Sie zu wissen ist: Auch alltägliche, seelische oder berufliche Probleme können Kreuzschmerzen hervorrufen und deren Verlauf beeinflussen. Deshalb soll Ihre Ärztin oder Ihr Arzt Sie vor und während der Behandlung gezielt auf Belastungen im Privatleben und am Arbeitsplatz ansprechen.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"34. Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) 2019 "

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der rsmedia GmbH widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.