Freitag, 24. Mai 2019
Navigation öffnen

Startseite

News

Idiopathische Lungenfibrose: Pirfenidon zeigt höhere Adhärenz und Persistenz als Vergleichsmedikation

Laut einer aktuellen Analyse zeigen Patienten unter einer IPF-Therapie mit Pirfenidon eine statistisch signifikant höhere Adhärenz und Persistenz als unter der antifibrotischen Vergleichsmedikation Nintedanib (1). In einer weiteren Studie wird den Behandlern eine Möglichkeit aufgezeigt, wie sie die Entwicklung der IPF anhand der forcierten Vitalkapazität (FVC) zusammen mit der 6-Minute-Walk-Distance (6MWD) abschätzen können (2).

Schwerpunkt

  •  
    Schwerpunkt Mai 2019

    Allergische Reaktionen auf Insektenstiche – Potentiell schwerwiegende Erkrankungen

    Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Wiesbaden

    Zum Schwerpunkt
  •  
    Schwerpunkt April 2019

    Ernährungstherapeutische Maßnahmen bei Tumorkachexie

    Dr. oec. troph. Christiane Decker-Baumann, Heidelberg

    Zum Schwerpunkt
  •  
    Schwerpunkt März 2019

    Kniegelenkverletzungen im Profifußball

    Dr. med. Tobias Heising, Niels-Stensen-Klinken / Marienhospital Osnabrück

    Zum Schwerpunkt
  •  
    Schwerpunkt Februar 2019

    Differenzialdiagnostik des Sportherzens

    PD Dr. med. Axel Preßler, Praxis für Kardiologie, Sportmedizin, Prävention, Rehabilitation, München

    Zum Schwerpunkt
  •  
    Schwerpunkt Januar 2019

    Einfluss der körperlichen Fitness auf das Fortschreiten einer Demenzerkrankung

    Tim Stuckenschneider, M.A., Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft, Deutsche Sporthochschule Köln

    Zum Schwerpunkt