Donnerstag, 24. September 2020
Navigation öffnen
Anzeige:

Gesundheitspolitik

Beiträge zum Thema: Arztbesuche

März 2020

Hartmannbund fordert Nachjustierung der ärztlichen Arbeitsbedingungen

Hartmannbund fordert Nachjustierung der ärztlichen Arbeitsbedingungen
©Darren Baker / Fotolia.com

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat im Umgang mit der Corona-Krise zu Entschlossenheit und Augenmaß aufgerufen. „Vor allem sollten wir zunächst und zumindest bis auf Weiteres allen Beteiligten den Willen unterstellen, ihrer jeweiligen Verantwortung gerecht werden zu wollen und ihren Beitrag zur Bewältigung der Krise nach besten Kräften zu leisten“, sagte Reinhardt. Dies gelte grundsätzlich auch mit Blick auf die aktuelle Gesetzgebung. Auf dieser Basis, so der Hartmannbund-Vorsitzende weiter, dürften und müssten dann...

21 Tage Ausgangssperre für ganz Indien

21 Tage Ausgangssperre für ganz Indien
© Mopic - stock.adobe.com

Für Indiens 1,3 Milliarden Einwohner gilt die kommenden 21 Tage eine Ausgangssperre. Die wegen der Corona-Krise verhängte Sperre werde ab Mitternacht gelten, sagte Premierminister Narendra Modi am Dienstagabend (Ortszeit) in einer am Fernsehen übertragenen Rede. Er forderte seine Landsleute auf zu vergessen, wie es sich anfühlt, das Haus zu verlassen und weitete damit eine seit Montag in vielen Regionen und großen Städten geltende Sperre auf das ganze Land aus. Das sei die einzige Option im Kampf gegen das Virus, sagte Modi.

Einsatz des grünen Rezepts in 2019 rückläufig

Eine aktuelle Analyse zum Einsatz des grünen Rezepts im Jahr 2019 weist einen Rückgang im höheren einstelligen Bereich aus. Ursächlich für diese Entwicklung dürfte maßgeblich eine gegenüber dem Vorjahr schwach ausgeprägte Erkältungssaison sein, die entsprechende Arztbesuche gar nicht erst erfordert hat und infolgedessen auch keine Empfehlungen nachgefragt wurden. Rund die Hälfte aller Empfehlungen auf grünen Rezepten betreffen nämlich Produktkategorien aus dem Bereich Erkältung. Des Weiteren zeigen Analysen zum...

Oktober 2018

Gesundheitsminister Spahn wirbt für Grippeimpfung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat für die Impfung gegen die Grippe geworben. "Das ist definitiv eine der meist unterschätzten Erkrankungen, die es gibt", sagte Spahn bei einem Besuch des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) im südhessischen Langen. In der vergangenen Saison habe die Grippe allein in Deutschland rund neun Millionen Arztbesuche ausgelöst und zu fast 2.000 Todesfällen geführt. Die Impfquote sei noch immer viel zu gering.

Pflegende Angehörige zunehmend im Fokus der Politik weltweit

Weltweit steigt die Zahl der Pflegebedürftigen und mit ihr auch die Zahl der pflegenden Angehörigen. Aus einer jetzt veröffentlichten und von der Initiative Embracing Carers unterstützten Untersuchung der International Alliance of Carer Organizations (IACO) geht hervor, dass Regierungen weltweit die Bedeutung der pflegenden Angehörigen zunehmend erkennen und verbesserte Rahmenbedingungen zu ihrer Unterstützung schaffen. Allein in Deutschland kümmern sich über 3,2 Millionen Menschen unentgeltlich um Angehörige oder Bekannte.

Beitrag der Digitalisierung zur Gesundheitsversorgung

Die diesjährige Kundentagung von IQVIA Commercial, einem der führenden Technologie- und Beratungsunternehmen der Gesundheitsbranche, fand am 27. September 2018 in Darmstadt statt. In der vormittäglichen Plenumsveranstaltung ging es darum, den Beitrag der Digitalisierung im Gesundheitswesen aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten. Die insgesamt 200 Teilnehmer ließen sich über wichtige Stellgrößen informieren, die nicht nur relevant sind, um überhaupt Veränderungen zu ermöglichen, sondern auch um in verschiedener Hinsicht...

Zurück
   
EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).
  • München führt Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ein – Diese Regelung gilt ab kommendem Donnerstag, 24.09.2020 (dpa, 21.09.2020).