Dienstag, 6. Dezember 2022
Navigation öffnen
Infografik

Todesursache Suizid

Infografik: Todesursache Suizid | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista
Am 10. September ist der Welttag der Suizidprävention. Dieser wurde 2003 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der International Association for Suicide Prevention (IASP) ins Leben gerufen. Laut WHO nehmen sich jährlich weltweit über 700.000 Menschen das Leben. In Deutschland waren es zuletzt über 9.000. Im europäischen Vergleich ist die Suizidrate hierzulande noch vergleichsweise niedrig, wie der Blick auf die Statista-Grafik zeigt.
An der Spitze dieses traurigen Ranking steht Litauen mit 26,1 Selbsttötungen je 100.000 Einwohner:innen. Ähnlich hoch ist dieser Wert noch in Montenegro (21,0) und Lettland (20,1). Deutschland verzeichnete 2019 eine Suizidrate von insgesamt 12,3 - bei Männern sind es 18,6, bei Frauen 6,2. Besonders selten sind Suizide dagegen offenbar in Albanien (4,3).

Wer an Suizid denkt oder glaubt, jemanden zu kennen, sollte schnell handeln und sich Hilfe holen, zum Beispiel bei der Telefonseelsorge unter den Telefonnummern 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222. Weitere Anlaufstellen sind die sozialpsychiatrische Dienste der jeweiligen Stadt und Gemeinde, der Deutsche Kinderschutzbund oder die Deutsche Depressionshilfe.

Quelle: Statista



Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Todesursache Suizid"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.