Montag, 8. August 2022
Navigation öffnen
Medizin

Palivizumab: Vertriebsrechte gehen zurück an AstraZeneca

Palivizumab: Vertriebsrechte gehen zurück an AstraZeneca
©freshidea - stock.adobe.com
Die Handelsrechte an dem monoklonalen Antikörper Palivizumab sind in mehr als 70 Märkten zu AstraZeneca zurückgekehrt. Einer davon ist Deutschland. Palivizumab wird zur Prävention schwerer Verläufe bei einer Infektion mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) bei Babys und Kleinkindern mit hohem Risiko eingesetzt. Die Rückgabe der kommerziellen Rechte folgt auf den Ablauf der Vertriebsvereinbarung, die am 30. Juni 2021 auslief.

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Palivizumab: Vertriebsrechte gehen zurück an AstraZeneca"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der MedtriX GmbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.