Sonntag, 7. März 2021
Navigation öffnen
Anzeige:
FSME
FSME

Für Ihren Account ist noch keine EFN (Einheitliche Fortbildungsnummer) hinterlegt!
Eine automatische Übermittlung Ihrer erworbenen Punkte ist daher leider nicht möglich.

Sie können die CME-Tests trotzdem durchführen.
Unter Meine Ergebnisse können Sie die Teilnahmebescheinigung für den jeweiligen Test als PDF-Datei herunterladen. Diese Teilnahmebescheinigung müssen Sie ausdrucken, im entsprechenden Feld Ihre EFN eintragen und das Dokument an die zuständige Ärztekammer schicken.

Automatische Übermittlung der erworbenen Punkte:

Wenn Sie in Ihrer Accountverwaltung (Mein Konto) unter dem Menüpunkt Meine Daten Ihre EFN hinterlegen, werden die erworbenen Punkte automatisch an die Ärztekammer übermittelt.
Ein Versand der Bescheinigung per Post ist dann nicht mehr nötig!

CME-Artikel

16. Oktober 2020 Thymusepitheltumoren mit Schwerpunkt Thymom

Der Test zu diesem Artikel ist leider nicht verfügbar!

Der  Thymus  besteht  aus  einer  Vielzahl  an  Zelltypen,  aus welchen sich Tumoren entwickeln können. Diese Gruppe von Tumoren findet sich entsprechend der anatomischen Lage des Thymus zumeist im vorderen Mediastinum.  Thymome  stellen hier den größten Anteil der Thymusepitheltumoren (TETs) dar. Insgesamt  sind diese Tumoren jedoch selten. In diesem Beitrag, der sich auf die epithelialen Tumoren, d.h. Thymome  und Thymuskarzinome, beschränkt, werden Symptome, Klassifikation, Staging und Behandlungsoptionen beleuchtet, wobei neben der Resektion und Chemotherapie auch zunehmend die zielgerichtete (targeted therapy) und die Immuntherapie an Bedeutung gewinnen, sodass die Behandlung von Thymusepitheltumoren allgemein multidisziplinär erfolgt.
Anzeige:
Xarelto
Der Beitrag „Thymusepitheltumoren mit Schwerpunkt Thymom“ erschien im JOURNAL ONKOLOGIE 10/2020 – hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Jungraithmayr, Zürich

Der Test zu diesem Artikel ist leider nicht verfügbar!


Anzeige:
OFEV
OFEV

Das könnte Sie auch interessieren

Migräne: Attacken durch falsches Essen?

Migräne: Attacken durch falsches Essen?
Daniel Vincek / Fotolia.com

Essen ist mehr als nur Nahrungsaufnahme. Frisch zubereitet und in Ruhe genossen, können Mahlzeiten einen wichtigen Beitrag zu unserem Wohlbefinden leisten. In der Hektik des Alltags sieht die Realität jedoch meist so aus: Zum Frühstück gibt es nur Kaffee, mittags sorgt die Currywurst oder der Schokoriegel für schnelle Energie. Regelmäßige Mahlzeiten sind aber insbesondere für Migränepatienten wichtig: Sie können helfen, die Anzahl der Attacken zu reduzieren.

Biopharmazeutika sind den meisten Deutschen unbekannt

Biopharmazeutika sind den meisten Deutschen unbekannt
© Darren Baker / Fotolia.com

Naturheilmittel oder neuer Trend der Bio-Welle? 94 Prozent der Deutschen können mit dem Begriff Biopharmazeutika nichts anfangen (1). Oftmals werden hinter dem Begriff Naturheilmittel vermutet. Dabei handelt es sich um Arzneimittel, die biotechnisch hergestellt oder aus gentechnisch veränderten Organismen gewonnen werden und mit dem Ziel der Bekämpfung einer Krankheit in die Vorgänge des Körpers eingreifen. Insulin ist ein bekanntes Beispiel. Wem das erklärt wird, der ist gerne zur Einnahme eines solchen Arzneimittels bereit. Das sind Ergebnisse einer...

Sie können folgenden Inhalt einem Kollegen empfehlen:

"Thymusepitheltumoren mit Schwerpunkt Thymom"

Bitte tragen Sie auch die Absenderdaten vollständig ein, damit Sie der Empfänger erkennen kann.

Die mit (*) gekennzeichneten Angaben müssen eingetragen werden!

Die Verwendung Ihrer Daten für den Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der Medical Tribune Verlagsgesellschaft mbH - Geschäftsbereich rs media widersprechen ohne dass Kosten entstehen. Nutzen Sie hierfür etwaige Abmeldelinks im Newsletter oder schreiben Sie eine E-Mail an: info[at]rsmedia-verlag.de.


EILMELDUNGEN zu SARS-CoV-2 und COVID-19
  • STIKO-Chef: Knappheit beim Impfen wird bald vorbei sein
  • STIKO-Chef: Knappheit beim Impfen wird bald vorbei sein